salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Spielbericht SV Ebensee : FC Attnang

0

1. Klas­se Süd SV Eben­see : FC Att­nang 3:3 (0:1)
Mit dem FC Att­nang kommt der der­zei­ti­ge Tabel­len­zwei­te nach Eben­see. Wäh­rend es bei den Eben­seern an der Kon­stanz schei­tert ist der FC Att­nang voll im Auf­stiegs­kampf dabei. Die Hackl-Elf tau­melt im unte­ren Tabel­len­drit­tel da man in die­ser Sai­son schon öfters trotz guter Leis­tun­gen Punk­te lie­gen gelas­sen hat.

Wie schon in den letz­ten Wochen ist bei der Heim­elf ein Auf­schwung zu spü­ren. Die Anfangs­pha­se gehört den Män­nern aus Eben­see. Shaba­naj hat bereits in der 2. Minu­te die ers­te rich­tig gute Chan­ce, die Gäs­te Goa­lie Pen­de­lin nich­tig machen kann. Att­nang kommt nicht rich­tig in die Par­tie, wie­der bewahrt der Att­nan­ger Schluss­mann sei­ne Mann­schaft vor einem frü­hen Rück­stand, eine Chan­ce von Kapi­tän Rah­ber­ger kann Pen­de­lin abweh­ren. (Min. 11)

Die Heim­elf wei­ter am Drü­cker, aber die Kon­se­quenz im letz­ten Drit­tel will nicht gelin­gen. Sokol und Vesel­aj ver­feh­len das Gäs­te­ge­häu­se nur knapp. (Min. 35 u. 38) Kurz vor Ende der ers­ten Halb­zeit dann die ers­te Chan­ce für den FC Att­nang, wel­che sofort den Weg ins Tor fin­det. Nach einem Frei­stoß kommt Gani zum Ball und ver­senkt die­sen zum 1:0.(Mi. 40) Wie­der muss der SV Eben­see wie schon letz­te Woche gegen Eber­stal­zell ein Gegen­tor kurz vor Halb­zeit­pfiff hin­neh­men. Zur Halb­zeit ein Ver­let­zungs­be­ding­ter Wech­sel bei den Eben­seern, Prom­ber­ger ersetzt Engl.

Mit brei­ter Brust kom­men die Eben­seer aus der Kabi­ne und so ist es Holz­in­ger T. der nach einer Flan­ke von Sokol mus­ter­gül­tig zum 1:1 ein­schiebt. (Min. 56) Nur fünf Minu­ten nach dem Aus­gleichs­tref­fer wie­der eine Stan­dart­si­tua­ti­on für Att­nang, nach einem Eck­ball kommt Wöge­rer zum Kopf­ball und trifft zur 2:1 Füh­rung für die Gäs­te. (Min. 61) Nun geht es Schlag auf Schlag, drei Minu­ten nach der erneu­ten Füh­rung kann Shaba­naj den Spiel­stand ega­li­sie­ren und schiebt den Ball nach Vor­ar­beit von Innen­ver­tei­di­ger Loidl zum 2:2 ein.

In der 70. Spiel­mi­nu­te fei­ert bei den Eben­seern der erst 16 Jäh­ri­ge Flo­ri­an Prom­ber­ger sein Debut in der Kampf­mann­schaft und ersetzt den Tor­schüt­zen Holz­in­ger. Kurz vor Schluss beweist der FC Att­nang wie­der sei­ne Stan­dart-Stär­ke. Erneut kommt ein Att­nan­ger nach einem Eck­ball zum Kopf­ball und trifft zur 3:2 Füh­rung, die­ses Mal heißt der Tor­schüt­ze Ober­ans­mayr. (Min. 82) Als alles nach einem Sieg für die Gäs­te aus­sieht ist es die­ses Mal ein Stan­dard auf der ande­ren Sei­te, nach einem Eck­ball bekommt Sokol den Ball am Sech­zeh­ner Eck und knallt das Leder zum 3:3 End­stand ein! (Min.90)

Match­ball­spon­sor: Gast­hof Feu­er­ko­gel
Das Vor­spiel der 1b Mann­schaf­ten ende­te mit einem 5:3 Erfolg für Att­nang.
Tor­schüt­zen SV Eben­see: 2x Shaba­naj, Gashi
FC Att­nang: Balik­ci, 2x Aygu­en, Stix, Andri­je­vic

Nach­trags­spiel
Bad Goi­sern : SV Eben­see 17.11.2019 14:00

Bericht: SV Eben­see, Qen­drim Gashi

Teilen.

Comments are closed.