salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Spielbericht SV Ebensee : FC Attnang

0

1. Klasse Süd SV Ebensee : FC Attnang 3:3 (0:1)
Mit dem FC Attnang kommt der derzeitige Tabellenzweite nach Ebensee. Während es bei den Ebenseern an der Konstanz scheitert ist der FC Attnang voll im Aufstiegskampf dabei. Die Hackl-Elf taumelt im unteren Tabellendrittel da man in dieser Saison schon öfters trotz guter Leistungen Punkte liegen gelassen hat.

Wie schon in den letzten Wochen ist bei der Heimelf ein Aufschwung zu spüren. Die Anfangsphase gehört den Männern aus Ebensee. Shabanaj hat bereits in der 2. Minute die erste richtig gute Chance, die Gäste Goalie Pendelin nichtig machen kann. Attnang kommt nicht richtig in die Partie, wieder bewahrt der Attnanger Schlussmann seine Mannschaft vor einem frühen Rückstand, eine Chance von Kapitän Rahberger kann Pendelin abwehren. (Min. 11)

Die Heimelf weiter am Drücker, aber die Konsequenz im letzten Drittel will nicht gelingen. Sokol und Veselaj verfehlen das Gästegehäuse nur knapp. (Min. 35 u. 38) Kurz vor Ende der ersten Halbzeit dann die erste Chance für den FC Attnang, welche sofort den Weg ins Tor findet. Nach einem Freistoß kommt Gani zum Ball und versenkt diesen zum 1:0.(Mi. 40) Wieder muss der SV Ebensee wie schon letzte Woche gegen Eberstalzell ein Gegentor kurz vor Halbzeitpfiff hinnehmen. Zur Halbzeit ein Verletzungsbedingter Wechsel bei den Ebenseern, Promberger ersetzt Engl.

Mit breiter Brust kommen die Ebenseer aus der Kabine und so ist es Holzinger T. der nach einer Flanke von Sokol mustergültig zum 1:1 einschiebt. (Min. 56) Nur fünf Minuten nach dem Ausgleichstreffer wieder eine Standartsituation für Attnang, nach einem Eckball kommt Wögerer zum Kopfball und trifft zur 2:1 Führung für die Gäste. (Min. 61) Nun geht es Schlag auf Schlag, drei Minuten nach der erneuten Führung kann Shabanaj den Spielstand egalisieren und schiebt den Ball nach Vorarbeit von Innenverteidiger Loidl zum 2:2 ein.

In der 70. Spielminute feiert bei den Ebenseern der erst 16 Jährige Florian Promberger sein Debut in der Kampfmannschaft und ersetzt den Torschützen Holzinger. Kurz vor Schluss beweist der FC Attnang wieder seine Standart-Stärke. Erneut kommt ein Attnanger nach einem Eckball zum Kopfball und trifft zur 3:2 Führung, dieses Mal heißt der Torschütze Oberansmayr. (Min. 82) Als alles nach einem Sieg für die Gäste aussieht ist es dieses Mal ein Standard auf der anderen Seite, nach einem Eckball bekommt Sokol den Ball am Sechzehner Eck und knallt das Leder zum 3:3 Endstand ein! (Min.90)

Matchballsponsor: Gasthof Feuerkogel
Das Vorspiel der 1b Mannschaften endete mit einem 5:3 Erfolg für Attnang.
Torschützen SV Ebensee: 2x Shabanaj, Gashi
FC Attnang: Balikci, 2x Ayguen, Stix, Andrijevic

Nachtragsspiel
Bad Goisern : SV Ebensee 17.11.2019 14:00

Bericht: SV Ebensee, Qendrim Gashi

Teilen.

Kommentare