salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Nikolausbescherung für Schwimmer

0

Der Schimm­ver­ein Vöck­lbruck berich­tet:
Tra­di­tio­nell nah­men unse­re Ath­le­ten am 7. Dezem­ber am bereits 36. Niko­laus­schwim­men in Steyr teil. Eben­falls dabei waren heu­er mehr als 400 ande­re Schwim­mern aus ganz Öster­reich und sogar Deutsch­land. Geschwom­men wur­den 50 m in allen vier Schwimm­ar­ten, sowie die kom­bi­nier­ten 100 m Lagen. Eine ordent­li­che Besche­rung von 34 Medail­len bestä­tig­te, dass die Trai­nings­rich­tung stimmt! Eine Woche zuvor bzw. am glei­chen Wochen­en­de zeig­ten auch eini­ge, vom Ver­band nomi­nier­te SVV-Schwim­mer bei div. Ver­gleichs­kämp­fen her­vor­ra­gen­de Leis­tun­gen.

5mal am Start, 5mal Gold — so lau­te­te die Bilanz des 10-jäh­ri­gen Silas Schnei­der, der sich in allen ange­tre­te­nen Bewer­ben an die Spit­ze setz­te. Eben­falls bei allen Antrit­ten ver­gol­det wur­de Mag­da­le­na Burg­stal­ler (Jg. 2013), die über 25m Rücken, Brust und Frei­stil das aller­ers­te Mal in ihrer Schwimm­kar­rie­re an den Start ging. Noch dazu durf­te sie sich als jüngs­te Sie­ge­rin der gesam­ten Ver­an­stal­tung noch über einen gro­ßen Pokal freu­en!

Eine farb­lich sehr aus­ge­gli­che­ne Samm­lung ergat­ter­te die 14-jäh­ri­ge Johan­na Maak mit je einer Gol­de­nen (50 m Schmet­ter­ling), Sil­ber­nen und Bron­ze­nen. Sara Maric (Jg. 2008) und Mar­vin Zim­mer­mann (Jg. 2006) erran­gen über 50 m Frei­stil den ers­ten Rang in ihrem Jahr­gang. Mar­vin hol­te zusätz­lich noch zwei Bron­ze­me­dail­len, wäh­rend sei­ne 10 Jah­re alte Schwes­ter Fin­ja Zim­mer­mann mit drei­mal Rang 2 und zwei­mal Rang 3 über­zeug­te.

Sil­ber ging gleich zwei­mal an Samu­el Schnei­der im Jg. 2005, zusätz­lich gab es für ihn eine Bron­ze­me­dail­le. Bohus­lav Tomas (Jg. 2004) erkämpf­te mit zwei Bron­ze­me­dail­len und einer Sil­ber­me­dail­le das genau umge­kehr­te Ergeb­nis. Den Sprung auf das Podest schaff­te Tarik Dau­to­vic gleich fünf­mal mit je einem drit­ten Rang im Jg. 2001. Die 11-jäh­ri­ge Pia Part kom­plet­tier­te die Ein­zel­me­dail­len mit einer Bron­ze­nen.

In den Her­ren­staf­feln gab es mit Sil­ber über 4 x 50 m Frei­stil und 4 x 50 m Lagen eben­falls Erfol­ge zu fei­ern. Das erfolg­rei­che Quar­tett setz­te sich aus Mar­vin Zim­mer­mann, Bohus­lav Tomas, Tarik Dau­to­vic und Anton Hain­bu­cher bzw. Samu­el Schnei­der zusam­men.

Gleich fünf SVV-Schwim­mer wur­den die­ses Jahr vom Lan­des­schwimm­ver­band für den Bun­des­län­der­ver­gleichs­kampf am 1. Adv­ent­wo­chen­en­de in der Süd­stadt nomi­niert. Karl Alex­an­der Fische­re­der, Silas Schnei­der und Zoe Schnei­der star­te­ten für die Kin­der-Mann­schaft, wäh­rend Mar­vin Zim­mer­mann und Samu­el Schnei­der für das Schü­ler­team unter­wegs waren. Am Ende durf­te sich die Kin­der-Mäd­chen­mann­schaft über den drit­ten Platz freu­en, die Bur­schen schramm­ten mit dem Blechrang knapp am Podest vor­bei. Die männ­li­che OÖ-Schü­ler­mann­schaft muss­te eben­falls mit dem undank­ba­ren 4. Rang vor­lieb­neh­men.

Einen tol­len Erfolg erreich­te Yorik Anzen­gru­ber mit der Nomi­nie­rung für den Ver­gleichs­kampf Hes­sen-Bay­ern-Öster­reich am 7./8. Dezem­ber in Bay­reuth. Moti­viert star­te­te Yorik gleich mit einer per­sön­li­chen Best­zeit über 50 m Frei­stil. Mit star­ken Zei­ten über 100 m (per­sön­li­che Best­zeit) und 400 m Frei­stil, sowie in der 4 x 100 m Frei­stil­staf­fel trug Yorik eini­ge Punk­te zum Gesamt­ergeb­nis bei. Schluss­end­lich erreich­te die öster­rei­chi­sche Her­ren-Jugend­mann­schaft sogar den Sieg!

Foto: pri­vat

Teilen.

Comments are closed.