salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Arbeiter geriet in Stromkreis

0

Mon­tag­mit­tag war ein 20-Jäh­ri­ger aus dem Bezirk Vöck­la­bruck auf einer Bau­stel­le in Aurach am Hon­gar damit beschäf­tigt, Leer­ver­roh­run­gen für ein Glas­fa­ser­ka­bel zu ver­le­gen. Dabei stieß er auf ein im Erd­reich ver­gra­be­nes Erd­ka­bel mit 230 Volt.

Strom­ka­bel für lee­ren Schlauch gehal­ten

Im Glau­ben, dass es sich hier­bei um einen lee­ren Schlauch hand­le, griff der Mann zur Kabelzan­ge und ver­such­te die­ses abzu­zwi­cken. Dabei geriet er in den Strom­kreis. Ein eben­falls anwe­sen­der Arbei­ter unter­brach mit­hil­fe einer Schnee­stan­ge den Strom­kreis und zog den Ver­un­fall­ten weg.

Der Mann wur­de nach der Erst­ver­sor­gung durch den Not­arzt mit Ver­let­zun­gen unbe­stimm­ten Gra­des ins Salz­kam­mer­gut­kli­ni­kum Vöck­la­bruck ein­ge­lie­fert.

Teilen.

Comments are closed.