salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Lastwagenfahrer als Katzenretter

0

Soviel menschliche Grausamkeit gegenüber wehrlosen Mitgeschöpfen machte die Idealistinnen vom Tierschutzverein Bezirk Vöcklabruck fassungslos: Ein Lastwagenfahrer aus Seewalchen hörte auf einem Autobahnparkplatz in Amstetten ein Wimmern zwischen den Fahrzeugen. Was er fand, machte ihn sprachlos: In einem Karton steckten zwei kleine, total verschreckte Kätzchen.

Regina Resch mit den geretteten Stubentigern, die derzeit in der Tierklinik Vöcklabruck auf ein liebevolles Zuhause warten. Foto: privat

Der Brummifahrer reagierte prompt und nahm die beiden vierbeinigen Waisenkinder mit. Am Abend von seiner Tour zu Hause angekommen, alarmierte er den Tierschutzverein Bezirk Vöcklabruck. In der Tierklinik in Vöcklabruck wurden die beiden Kleinen daraufhin notversorgt.

“Das waren sicherlich ungewollte Weihnachtsgeschenke!” ist Regina Resch vom Tierschutzverein entsetzt. Jetzt warten der Kater und die Katzendame gemeinsam auf ein neues Zuhause. Noch haben sie in der Tierklinik einen Notunterschlupf gefunden. Interessierte melden sich bitte unter 0664/4200240 bei Frau Resch.

 

Teilen.

Kommentare