salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

WKO-Mitarbeiterinnen in Vöcklabruck sagen Danke

0

Lieferservice funktioniert perfekt
Eine gelungene Überraschung hatte Margit Spitzer vom Käseeck für die Mitarbeiterinnen der Wirtschaftskammer Vöcklabruck. Seit Beginn der Krise arbeiten Bezirksstellenleiter Josef Renner und seine Mitarbeiterinnen in der für die Bevölkerung geschlossenen Bezirksstelle quasi „isoliert“ für die rund 10.000 Unternehmerinnen und Unternehmer im Bezirk.

Von Fragen zu Kurzarbeit und Härtefallfonds bis hin zur Abwicklung der Anträge zur Auszahlung der Soforthilfe für Unternehmer wurden allein in den vergangenen zwei Wochen mehr als 1300 Telefonate geführt und mehrere tausend E-Mails beantwortet. „Das ist eine Arbeit, die enorm wichtig ist vor allem für kleine Unternehmen, die aber kaum gesehen wird. Daher dachte ich mir, dass sie sich eine ordentliche Jause verdient haben“, sagt Margit Spitzer und demonstrierte damit auch gleich, dass die WKO-Plattform www.lieferserviceregional.at perfekt funktioniert.

Schon mehr als 300 Betriebe haben sich im Bezirk Vöcklabruck auf dieser Lieferservice-Seite im Internet registriert – und auch diesen Service wickelt die Bezirksstelle Vöcklabruck ab. „Gerade jetzt vor Ostern ist es so wichtig, dass die Menschen unsere regionalen Kleinbetriebe stärken und sich die Ostersachen und Geschenke liefern lassen. Für viele ist das eine kleine, aber wichtige Chance, die Corona-Krise zu überstehen“, appelliert Renner an die Bevölkerung, regional einzukaufen.

Foto: WKO Vöcklabruck

Teilen.

Comments are closed.