salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Geisterfahrer verursacht schweren Unfall auf A1

2

Ein Pen­sio­nist ist Sams­tag­nach­mit­tag im Gemein­de­ge­biet von St. Geor­gen im Atter­gau als Geis­ter­fah­rer auf der West­au­to­bahn mit einem ent­ge­gen kom­men­den Fahr­zeug kol­li­diert. 

Ein 78-Jäh­ri­ger aus dem Bezirk Vöck­la­bruck fuhr am 2. Mai 2020 gegen 16 Uhr mit sei­nem Pkw auf der West­au­to­bahn A1 im Gemein­de­ge­biet von St. Geor­gen im Atter­gau auf der Rich­tungs­fahr­bahn Wien ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung in Rich­tung Salz­burg. Dabei stieß er fron­tal mit einer ent­ge­gen kom­men­den, 50-jäh­ri­gen Pkw-Len­ke­rin zusam­men.

Beim Ver­kehrs­un­fall erlit­ten der Mann und die Frau Ver­let­zun­gen unbe­stimm­ten Gra­des. Die 50-Jäh­ri­ge wur­de mit dem Not­arzt­hub­schrau­ber ins Lan­des­kran­ken­haus Vöck­la­bruck geflo­gen, der 78-Jäh­ri­ge mit der Ret­tung ins Kran­ken­haus gebracht. Zum Zeit­punkt des Unfal­les herrsch­te nur gerin­ges Ver­kehrs­auf­kom­men und es bil­de­te sich fast kein Rück­stau.

Quel­le: LPD

Teilen.

2 Kommentare

  1. Wenn man liest, 79 jäh­ri­ger, will ich mir wei­te­re Wor­te spa­ren! Immer wie­der älte­re Men­schen ver­ur­sa­chen Geis­ter­fahr­ten!
    Auch wenn einem so man­che wie­der angrei­fen, älte­re Auto­fah­rer anzu­grei­fen, dann nein, aber alles hat sei­ne Zeit, die Kon­zen­tra­ti­on ist ein­fach schlecht, und dabei blei­be ich !!🤔

    • Fred vom Jupiter am

      Wenn man als jun­ger Mensch nicht Auto­fah­ren kann, so wirds mit dem Alter auch nicht bes­ser. Die Kon­zen­tra­ti­on ist nicht auto­ma­tisch schlech­ter wenn man alt ist, und wenigs­tens sehe ich kei­nen 80 Jäh­ri­gen eine Whatts app Nach­richt wäh­rend des Fah­rens schrei­ben. Natür­lich hat jedes Alter sei­ne Stär­ken und Schwä­chen aber das Gerech­te dar­an ist, dass wir alle die­se Pha­sen durch­le­ben wenn uns ein natür­li­cher Tod beschie­den ist. So wird das auch bei Ihnen sein, NANA.