salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Zahlreiche Sturmeinsätze in Bad Ischl

0

Das heftige Unwetter, das am Samstag über das Salzkammergut zog, hat auch in Bad Ischl seine Spuren hinterlassen. Die Feuerwehren mussten zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Einsatz in der Nussenseestraße

Die Freiwillige Feuerwehr Pfandl wurde am 23. Mai 2020 um 17:30 Uhr zu einem Sturmschaden alarmiert. Aufgrund des Unwetters und des Sturms stürzte ein Baum über die Nussenseestraße.

Zwei auf der Nussenseestraße eingeschlossene Autolenker konnten die Heimfahrt nicht mehr fortsetzen. Der umgestürzte Baum wurde kurzerhand zersägt und von der Straße entfernt. (Fotos: FF Pfandl)

Zahlreiche Einsätze auch in Rettenbach

Die Unwetterfront verschonte auch die Ortschaft Rettenbach nicht. In Hinterstein stürzte ein Baum über die Straße. Ein zufällig vorbeikommender Holzfällertrupp war beim Eintreffen der Kameraden bereits damit beschäftigt den Baum zu entfernen.

Kurz darauf galt es im Rettenbachweg einen Baum, welcher umzustürzen drohte, zu sichern. Dazu wurde die Hauptfeuerwache mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeugs zur Unterstützung gerufen. Nachdem der Baum gesichert und der daran vorbei führende Gehweg gesperrt wurde, konnte man wieder ins Zeughaus einrücken.

Während der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft folgte die nächste Einsatzmeldung. Im Brandenbergweg wurde aufgrund des kurzen aber intensiven Regens ein Keller überflutet. Mit Hilfe der Schmutzwasserpumpe konnte der Wassereintritt weitgehend beseitigt werden. (Fotos: FF Bad Ischl)

 

Teilen.

Kommentare