salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Solidaritätsmarsch am Weltflüchtlingstag

0

130 Teil­neh­men­de mar­schier­ten mit Schir­men durch Vöck­la­bruck
Men­schen auf der Flucht wer­den der­zeit welt­weit im Regen ste­hen gelas­sen. Die Initia­ti­ve See­brü­cke Vöck­la­bruck orga­ni­sier­te anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Welt­flücht­lings­ta­ges am 20. Juni eine Demons­tra­ti­on. Rund 130 Per­so­nen folg­ten dem Auf­ruf und mar­schier­ten durch die Vöck­la­bru­cker Innen­stadt. Sym­bo­lisch wur­den Schir­me für geflüch­te­te Men­schen auf­ge­spannt und so die Soli­da­ri­tät für die Men­schen in den Lagern in Grie­chen­land zum Aus­druck gebracht. „Gemein­sam plä­die­ren wir an die Regie­rung, sich mensch­li­cher und soli­da­ri­scher zu zei­gen. Wir haben Platz!“, so der Auf­ruf. „Denn mehr als 900 freie Plät­ze gibt es in betreu­ten Ein­rich­tun­gen allein in und wir kön­nen — wie ande­re euro­päi­sche Län­der auch — geflüch­te­te Men­schen aus den Lagern in Grie­chen­land auf­neh­men.“

Sen­ka Cau­se­vic, seit über 20 Jah­ren Regio­nal­lei­te­rin der Volks­hil­fe Flücht­lings- und Migran­tIn­nen­be­treu­ung in Vöck­la­bruck, wies in der Abschluss­kund­ge­bung dar­auf hin, dass sich welt­weit knapp 80 Mil­lio­nen Men­schen auf der Flucht befin­den, so vie­le wie nie zuvor – ein trau­ri­ger Rekord. Die wenigs­ten von die­sen Men­schen – etwa 1% errei­chen über­haupt Euro­pa. Sie wies auch dar­auf hin, dass es allei­ne im Bezirk Vöck­la­bruck weit über 100 freie Plät­ze in Grund­ver­sor­gungs­quar­tie­ren gibt. „Wir haben Platz! Genug Platz in unse­ren Her­zen, in unse­ren Häu­sern, in unse­rem schö­nen Land!“

Foto­credit: www.studio46.at

Teilen.

Comments are closed.