salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Belinda Hüthmayr aus Scharnstein ist Fleischermeisterin

0

Als Flei­scher­meis­te­rin gerüs­tet für die Zukunft
Erfolg­rei­che Wei­ter­bil­dung in Coro­na-Zei­ten: Belin­da Hüth­mayr, arbei­tet in der Fleisch­haue­rei Hüth­mayr in Scharn­stein, bestand die Meis­ter­prü­fung.

Flei­scher­meis­te­rin Belin­da Hüth­mayr bei der Aus­übung des Hand­werks

Die 19-Jäh­ri­ge Belin­da Hüth­mayr aus Scharn­stein hat kürz­lich vor der Prü­fungs­kom­mis­si­on der Hand­werks­kam­mer Nie­der­bay­ern-Ober­pfalz die Meis­ter­prü­fung im Flei­scher­hand­werk bestan­den.

Das Hand­werk wur­de Belin­da Hüth­mayr sozu­sa­gen in die Wie­ge gelegt. Der Fleisch­haue­rei-Betrieb Hüth­mayr aus Scharn­stein wird seit 1926 in 5. Genera­ti­on geführt. Belin­da Hüth­mayr hat schon sehr bald gewusst, dass sie den Beruf Flei­sche­rin erler­nen möch­te. Nach erfolg­rei­cher Absol­vie­rung der Leh­re folg­te nun heu­er die Meis­ter­prü­fung. Damit schafft sie alle Vor­aus­set­zun­gen, den Fami­li­en­be­trieb ein­mal zu über­neh­men. Dass der Beruf des Flei­schers für Frau­en nicht all­täg­lich ist, stör­te Belin­da Hüth­mayr kei­nes­wegs. Sie wur­de von Anfang an herz­lich in der Bran­che auf­ge­nom­men und übt das Flei­scher­hand­werk seit Beginn ihrer beruf­li­chen Tätig­keit moti­viert und ziel­stre­big aus. „Wir sind täg­lich bemüht, sehr gute und qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Pro­duk­te zu pro­du­zie­ren!“ so die jun­ge Flei­scher­meis­te­rin.
Die beson­de­re Atmo­sphä­re und Stim­mung in einem Fami­li­en­be­trieb zu arbei­ten schätz Frau Hüth­mayr sehr. Nach einer gewünsch­ten Pra­xis in einer grö­ße­ren Fleisch­haue­rei möch­te Belin­da Hüth­mayr noch die Aus­bil­dung zum Fleisch­som­me­lier machen. In Zukunft freut sie sich auf die Über­nah­me des Fami­li­en­be­triebs.

Eine ziel­stre­bi­ge, jun­ge, bes­tens aus­ge­bil­de­te Per­son wie Frau Hüth­mayr es ist, ist der Grund­stein für die erfolg­rei­che Zukunft des Fami­li­en­un­ter­neh­mens! Wir gra­tu­lie­ren sehr herz­lich zur erfolg­rei­chen Meis­ter­prü­fung und wün­schen für die Zukunft das Aller­bes­te!“ gra­tu­liert Mar­tin Ettin­ger, WKO Gmun­den Bezirks­stel­len­ob­mann.

Foto: WKO Gmun­den 

Teilen.

Kommentare