salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

2 Spitzen-Fußballerinnen aus Vöcklabruck im ÖFB- A- Kader

0

Pre­mie­re“:  Ster­rer debü­tiert im U19-Kader
Mit Lisa KOLB wur­de ein “Neu­ling“ in den 23-er Kader Öster­reichs für das EM- Qua­li­fi­ka­ti­ons­spiel gegen Frank­reich am 27. Okto­ber in Wie­ner Neu­stadt von ÖFB- Team­che­fin Ire­ne Fuhr­mann ein­be­ru­fen. Die gebür­ti­ge Vöck­la­bru­cke­rin begann ihre Kar­rie­re 2009 beim SC Vöck­la­bruck, krön­te sich 2015 zur Tor­schüt­zen­kö­ni­gin der U 14-Bun­des­meis­ter­schaft und gewann mit Ober­ös­ter­reich auch den Bun­des­ti­tel.

Lan­ger „Lei­dens­weg“ fand ein Hap­py- End
Im Juli 2016 wech­sel­te die Tor­jä­ge­rin zum Bun­des­li­gis­ten Uni­on Klein­mün­chen, über­sie­del­te in der Sai­son 2018/19 in Pla­net Pure Bun­des­li­ga zum SK Sturm Graz (8 Tore in 9 Spie­len!) und muss­te wegen einer lang­wie­ri­gen Rücken­ver­let­zung ab Früh­jahr 2019 bis zum Som­mer 2020 pau­sie­ren. Zwi­schen­zeit­lich war die frü­he­re viel­fa­che Top-Tor­schüt­zin der ÖFB- U17 und U19-Aus­wahl im Herbst 2019 zum SV Neu­leng­bach gewech­selt, wo sie im heu­ri­gen August just im freund­schaft­li­chen Test­spiel gegen ihren Ex-Klub U. Klein­mün­chen beim 11:3 mit einem „Dop­pel­pack“ in der zwei­ten Spiel­hälf­te ihr Come­back fei­er­te.

Kampf­geist wur­de belohnt
„Die Erfül­lung eines gro­ßen Trau­mes und eine ganz gro­ße Genug­tu­ung, die Ver­let­zung über­wun­den zu haben“, freut sich die 19- jäh­ri­ge „Knip­se­rin“ über ihre erst­ma­li­ge Ein­be­ru­fung, die sie am Wochen­en­de auch gleich „stan­des­ge­mäß“ mit einem „Drei­er­pack“ für den SV Neu­leng­bach beim 7:0 (2:0) Kan­ter­sieg beim SV Horn in der Pla­net Pure Bun­des­li­ga fei­er­te.

Rou­ti­nier­te“ Lau­ra Wien­roi­ther mit einer „Lands­frau“ aus dem Bezirk
Eben­falls in das Auf­ge­bot für das Duell mit Frank­reich wur­de Lau­ra Wien­roi­ther aus Fran­ken­burg ein­be­ru­fen, die sich beim deut­schen Bun­des­li­ga-Spit­zen­team TSG 1899 Hof­fen­heim einen Stamm­platz in der Defen­si­ve erkämpft hat und bereits in 5 Län­der­spie­len ein­ge­setzt wur­de.

Erst­mals ein Duo aus dem Bezirk statt Bun­des­land
Damit gehö­ren als „Pre­mie­re“ in der Frau­en­fuß­ball-His­to­rie Ober­ös­ter­reichs 2 Spit­zen­fuß­bal­le­rin­nen aus dem Bezirk Vöck­la­bruck dem A‑Team-Kader an. Zuletzt stan­den vor mehr als 10 Jah­ren mit Ex- Team-Kapi­tä­nin Nina Aigner (Antie­sen­ho­fen) und Susan­na Gahleit­ner (Rohr­bach) 2 Aus­wahl­fuß­bal­le­rin­nen aus Ober­ös­ter­reich im Natio­nal­ka­der.

Foto: SV Neu­leng­bach

Teilen.

Comments are closed.