salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Beim Abstieg vom Windhagkogel schwer verletzt

0

Ein 33-jäh­ri­ger Wan­de­rer aus Laa­kir­chen zog sich am Sonn­tag beim Abstieg vom Wind­hag­ko­gel in Grün­au im Alm­tal schwe­re Kopf­ver­let­zun­gen und wei­te­re Ver­let­zun­gen an Armen und Hän­den zu.

Der Mann rutsch­te auf einem Steig aus und stürz­te über stei­les fels­durch­setz­tes Gelän­de ab.

Wan­de­rer hör­te röcheln­de Atem­ge­räu­sche

Ein zufäl­lig wei­te­rer Wan­de­rer fand den Ver­letz­ten unter­halb eines dar­un­ter abzwei­gen­den Stei­ges und alar­mier­te die Berg­ret­tung. Die­ser hat­te nur zufäl­lig die röcheln­den Atem­ge­räu­sche wahr­ge­nom­men.

Zugleich mit der Berg­ret­tung wur­de auch der Not­arzt­hub­schrau­ber C10 alar­miert.

Die Berg­ret­tung stieg zum Unfall­ort auf führ­te die Erst­ver­sor­gung durch und berei­te­te die Ber­gung für den Hub­schrau­ber vor.

Der schwer­ver­letz­te Mann wur­de nach Linz geflo­gen, berich­tet die Berg­ret­tung.

Teilen.

Comments are closed.