salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Elke Gross-Miko verlässt Stadtbibliothek

2

Dan­ke der Grü­nen für ihre äußerst enga­gier­te Arbeit
Die Stadt­bi­blio­thek Vöck­la­bruck trägt mit jedem Qua­drat­me­ter die Hand­schrift von Elke Gross-Miko, die die­se zu einer ech­ten Lese-oase für jede Alters­stu­fe gemacht hat. Ihre Offen­heit und ihr Enga­ge­ment für neue Pro­jek­te tru­gen vie­le Früch­te: Lese­näch­te, Bil­der­buch­ki­no, Lese­spaß­trai­ning, Schwer­punkt­wo­chen usw. Nach vie­len Jah­ren äußerst enga­gier­ter Arbeit ver­lässt Groos-Miko zum gro­ßen Bedau­ern vie­ler Lese­rIn­nen die Stadt­bi­blio­thek. Die Grü­nen bedank­ten sich mit einem Geschenk bei der ver­dien­ten Mit­ar­bei­te­rin.

Gross-Miko ist inner­halb kur­zer Zeit die zwei­te lei­ten­de Mit­ar­bei­te­rin, die die Stadt­ge­mein­de ver­lässt. Vor weni­gen Wochen hat Robert Hof­wim­mer sei­ne Tätig­keit als Lei­ter des Senio­ren­hei­mes been­det. Vie­le Bür­ge­rIn­nen fra­gen uns, war­um es der Rat­haus­füh­rung nicht gelingt, so enga­gier­te Mit­ar­bei­te­rIn­nen zu hal­ten, so die Grü­nen in einer Aus­sendung.

Foto: Grü­ne

Teilen.

2 Kommentare

  1. Also, ich fin­de es scha­de, dass Elke das Hand­tuch schmeißt. Zu sehr hat­te ich mich an Ihre oft son­der­li­che und merk­wür­di­ge Sicht­wei­se gewöhnt! Bes­te Wün­sche für Ihre Zukunft!
    Mir Grü­ßen.

    Ihr Adi

Kommentare