salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Konzert im OKH Vöcklabruck

0

See­le bau­meln las­sen mit OSKA
Das OKH Vöck­la­bruck lädt am 31. Okto­ber herz­lich zu einem Solo­kon­zert der 23-jäh­ri­gen Senk­recht­star­te­rin OKSA. Das Publi­kum erwar­tet per­sön­li­che Tex­te und wun­der­bar ent­schleu­ni­gen­de Musik, die zum Schwel­gen ein­lädt.

Die jun­ge Musi­ke­rin aus dem Wald­vier­tel steht in den Start­lö­chern: Eine Tour durch die Nie­der­lan­de ist geplant, ein ers­tes Album soll fol­gen. Doch Coro­na durch­kreuzt vor­läu­fig die Plä­ne. OSKA inter­es­siert aber kein Plan B. So wur­de sie kürz­lich mit dem „XA – Export Award“ aus­ge­zeich­net. Die­ser unter­stützt öster­rei­chi­sche Künst­le­rIn­nen im frü­hen Sta­di­um ihrer Kar­rie­re. OSKAs Musik ist geprägt von Musi­ke­rin­nen wie Regi­na Spek­tor und sie ist Fan von „Avec“. Denn auch bei ihren Lie­dern schwingt der sanf­te Schwer­mut des Nor­dens mit.

Die Ver­an­stal­tung beginnt um 20:30 Uhr, Ein­lass ist ab 20:00 Uhr. Ein Ein­zel­platz kos­tet 14, ein Lovechair für zwei Per­so­nen 28 Euro. Coro­na-Maß­nah­men sind garan­tiert, es gibt kei­ne Abend­kas­sa.

Wei­ter­füh­ren­de Infos sind via www.okh.or.at zu fin­den.

Foto: Tim Cava­di­ni

Teilen.

Kommentare