salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

ASVÖ NordicSkiteam- Athleten Sigrun Kleinrath und Nikolaus Mair sind „eine Bank“

0

Sig­run Klein­rath gewinnt Aus­tria­cup in Ram­sau am Dach­stein, Niko­laus Mair wird Zwei­ter
Auf Sig­run Klein­rath und Niko­laus Mair ist der­zeit Ver­lass. Bei­de Ath­le­ten star­te­ten in das neue Jahr so wie sie das alte been­det hat­ten. Nach Rang 2 im Sprin­gen über­hol­te Sig­run Klein­rath als bes­se­re Lang­läu­fe­rin die Sie­ge­rin des Sprin­gens in der Loi­pe und sicher­te sich wie­der den Sieg. Auch Niko­laus Mair lag nach dem Sprin­gen, in dem er mit 92m die Tages­höchst­wei­te erzielt, auf dem 2. Platz. Auf der Welt­cup­stre­cke in der Ram­sau war ihm die­ser Rang auch im End­klas­se­ment nicht zu neh­men.

Auch die Ski­sprin­ger des NTS Salz­kam­mer­gut, Kathi Ell­mau­er und Flo­ri­an Mit­tendofer waren in der Ram­sau mit dabei waren, Kathi Ell­mau­er beleg­te in der Damen­klas­se Rang 4. Flo­ri­an Mit­ten­dor­fer wur­de Fünf­ter in der all­ge­mei­nen Klas­se.

Aus­hän­ge­schild Max Stei­ner war im Welt­cup bei den Bewer­ben in Titi­see-Neu­stadt im Ein­satz. Lei­der konn­te er den posi­ti­ven Wind vom Berg­isel-Sprin­gen nicht ganz mit­neh­men. Er mach­te mit den Rän­gen 49 und 46 an die­sem Wochen­en­de kei­ne Welt­cup­punk­te.

 

Teilen.

Kommentare