salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Frisches Gemüse für Menschen in schwieriger finanzieller Lage

0

Frei­wil­li­ge Hochbeetbetreuer/innen gesucht
Gemü­se aus dem eige­nen Gar­ten zu genie­ßen, ist ein Luxus, der nicht jedem offen­steht. Daher sucht die Markt­ge­mein­de Alt­müns­ter nun Frei­wil­li­ge, die sich um Hoch­bee­te küm­mern. Die Ern­te soll jenen zugu­te­kom­men, die sich in einer finan­zi­ell schwie­ri­gen Lage befin­den, und ihnen eben­so den Zugang zu fri­schem, regio­na­len Gemü­se ermög­li­chen.

Die Alt­müns­ter­in­nen und Alt­müns­te­r­er haben in der Ver­gan­gen­heit gro­ße Hilfs­be­reit­schaft bewie­sen. In die­sem Jahr könn­te eine neue Sozi­al­ak­ti­on star­ten: Auf Anre­gung einer Bür­ge­rin ist geplant, Hoch­bee­te anzu­schaf­fen, die von Frei­wil­li­gen bewirt­schaf­tet und deren Ertrag spä­ter Bürger/innen mit nied­ri­gem Ein­kom­men Zugang zu fri­schem sai­so­na­lem Gemü­se bie­ten soll.

Fin­den sich genug Frei­wil­li­ge aus allen Orts­tei­len so kann die­ses Pro­jekt in Alt­müns­ter, Neu­kir­chen und Reindl­mühl umge­setzt wer­den. Dadurch kann unse­re Markt­ge­mein­de wie­der ein Zei­chen set­zen, dass gera­de in schwie­ri­gen Zei­ten die Bevöl­ke­rung der Markt­ge­mein­de bereit ist, jenen Per­so­nen zu hel­fen, die es benö­ti­gen.

Die Hoch­bee­te wer­den von der Gemein­de kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt. Durch die fach­kun­di­ge Bewirt­schaf­tung von Frei­wil­li­gen kön­nen Per­so­nen mit nied­ri­gem Ein­kom­men die Ern­te ent­ge­gen­neh­men. Sie dür­fen sich aber natür­lich auch ger­ne selbst an dem Pro­jekt betei­li­gen.

Wenn Sie bereit sind, mit­zu­hel­fen, ersu­chen wir Sie um Kon­takt­auf­nah­me mit Frau Sabi­ne Brun­ner, Sozi­al­ab­tei­lung, 07612/87611–223, sabine.brunner@altmuenster.ooe.gv.at.

Foto: Markt­ge­mein­de Alt­müns­ter

Teilen.

Kommentare