salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Leistungs-Explosion der SVV-Schwimmer auf der Gugl

0

Der Schwimm­ver­ein Vöck­la­bruck berich­tet:
Nach einem knap­pen Jahr Wett­kampf­pau­se, stand für die SVV-Ath­le­ten am 14. Febru­ar end­lich wie­der ein Bewerb auf dem Pro­gramm. Der 1. LSK heindl ver­an­stal­te­te unter strengs­ten Sicher­heits­maß­nah­men auf der Lin­zer Gugl ein Ein­la­dungs­schwim­men der Ver­ei­ne SV Vöck­la­bruck, Wel­ser TV 1862, 1. LSK heindl und ASV Linz. Jeder der gesamt 95 Teil­neh­mer, sowie der mit­wir­ken­den Per­so­nen (Kampf­ge­richt, Betreu­ung) wur­de nega­tiv auf Covid19 getes­tet und es bestand u. a. FFP-2-Mas­ken­pflicht.

Die 36 SVV-Schwim­mer gin­gen über 50 m Schmet­ter­ling, 100 m Brust, Rücken & Schmet­ter­ling, 200 m Frei­stil & Lagen, oder 400 m Frei­stil gesamt 116mal an den Start. Alters­mä­ßig war das Team des SV Vöck­la­bruck mit Teil­neh­mern zwi­schen 11 und 19 Jah­ren sehr gemischt auf­ge­stellt. Die fina­le Bilanz lässt sich mehr als nur sehen — von 104 Starts erreich­ten die Ath­le­ten 95 per­sön­li­che Best­zei­ten. Mit Stei­ge­run­gen von bis zu +22% (dies bedeu­tet auf einer Schwimm­stre­cke von 100 m knapp 20 Sekun­den) schwam­men die Talen­te oft­mals in ganz neu­en Dimen­sio­nen.

Das Ein­la­dungs-Mee­ting dien­te vor allem als „Stand­ort­be­stim­mung“ für die Ö Staats­meis­ter­schaf­ten und Nach­wuchs­meis­ter­schaf­ten im März, bei denen zur Teil­nah­me stren­ge Pflicht­zei­ten erfor­der­lich sind. Nach die­sen her­aus­ra­gen­den Leis­tun­gen wird der SV Vöck­la­bruck ein ent­spre­chend gro­ßes Team zu den Meis­ter­schaf­ten ent­sen­den kön­nen — wir gra­tu­lie­ren den Schwim­mern!

Die­se Leis­tun­gen waren aller­dings nur durch das, unter einem kla­ren, von der Bezirks­haupt­mann­schaft frei­ge­ge­be­nen Sicher­heits­kon­zept durch­ge­führ­te regel­mä­ßi­ge Trai­ning im Vöck­la­bru­cker Hal­len­bad seit Jän­ner 2021 mög­lich. Zuvor leg­ten die Schwim­mer in Lock­down-Zei­ten zuhau­se selbst mit kon­se­quen­tem Kraft- und Aus­dau­er­trai­ning die Basis für die schwim­me­ri­sche Wei­ter­ent­wick­lung. Für A‑Kader, B‑Kader und die Lagen­grup­pe gibt es nun außer­dem sechs­mal wöchent­lich die Mög­lich­keit zum Was­ser­trai­ning.

Dafür möch­ten wir als SV Vöck­la­bruck ein gro­ßes DAN­KE an die Stadtgemeinde/KUF Vöck­la­bruck aus­spre­chen, die uns dabei die ent­spre­chen­den Trai­nings­mög­lich­kei­ten zur Ver­fü­gung stel­len!

Foto: pri­vat

Teilen.

Kommentare