salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Ehepaar stirbt bei Motorradunfall

2

Zwei Tote hat Frei­tag­nach­mit­tag ein fol­gen­schwe­rer Ver­kehrs­un­fall auf der Mond­see Stra­ße in Ober­ho­fen am Irr­see gefordert.

Ein 60-jäh­ri­ger Deut­scher war mit sei­nem Motor­rad am 16. Juli 2021 gegen 12:55 Uhr gemein­sam mit sei­ner 59-jäh­ri­gen Ehe­frau auf der B154 Rich­tung Mond­see unter­wegs. Zur sel­ben Zeit fuhr ein 33-Jäh­ri­ger mit sei­nem Kas­ten­wa­gen auf der B154 von Mond­see Rich­tung Ober­ho­fen am Irrsee.

In der Gemein­de Ober­ho­fen am Irr­see woll­te der 33-Jäh­ri­ge, laut Poli­zei, nach links Rich­tung Ort­schaft Lai­ter abbie­gen. Dabei kam es zu einem Zusam­men­stoß mit dem ent­ge­gen­kom­men­den Motorradlenker.

Das Ehe­paar wur­de vom Fahr­zeug geschleu­dert und dabei so schwer ver­letzt, dass bei­de noch an der Unfall­stel­le verstarben.

Quel­le: Poli­zei / Bild­quel­le: laumat.at / Mat­thi­as Lauber

Teilen.

2 Kommentare

  1. wir alle wis­sen ja, wie die fah­rer der paket­diens­te fah­ren. welch tra­gi­sches ende für die­ses ehe­paar, nur um die quo­te zu erfüllen

  2. Herbert Haumtratz am

    GLS-Fah­rer, alles klar! Nach den Fotos besteht hier her­vor­ra­gen­de Sicht. Aber die Fah­rer von den Paket­diens­ten haben es “eilig” und da “kann” kei­ne Rück­sicht auf ande­re Ver­kehrs­teil­neh­mer genom­men wer­den. Man kann die­ses Ver­hal­ten von denen lau­fend beob­ach­ten. In mei­nem Umfeld waren schon eini­ge die­ser Unfäl­le, wel­che immer — für die Unbe­tei­lig­ten — töd­lich ende­ten. Erst die­se Woche konn­te ich inner­orts zwei Situa­tio­nen beob­ach­ten, wo die Paket­dienst­fah­rer unver­mit­telt und rück­sichts­los aus Hof­ein­fahr­ten her­aus­fuh­ren und nur durch das geis­tes­ge­gen­wär­ti­ge Ver­hal­ten der bevor­rech­te­ten Auto­fah­rer konn­ten Unfäl­le ver­mie­den werden.

Kommentare