salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Kreuzungscrash in Laakirchen fordert zwei Verletzte

1

Ein Kreu­zungs­crash auf der Gmun­de­ner Stra­ße in Laa­kir­chen hat Mon­tag­nach­mit­tag zwei Ver­letz­te gefor­dert. Eines der Autos wur­de dabei in den Bereich einer Bus­hal­te­stel­le geschleudert.

Eine 24-jäh­ri­ge Len­ke­rin aus dem Bezirk Wels-Land fuhr mit ihrem Auto am 25. Okto­ber 2021 gegen 15:42 Uhr im Gemein­de­ge­biet Laa­kir­chen auf der Gmun­de­ner Stra­ße nach Roit­ham am Traun­fall. Zum sel­ben Zeit­punkt woll­te ein 49-jäh­ri­ger Len­ker aus dem Bezirk Gmun­den von der Dok­tor Lin­sin­ger-Stra­ße nach links auf die Gmun­de­ner Stra­ße ein­bie­gen und dürf­te dabei den ande­ren PKW über­se­hen haben.

Durch den Zusam­men­prall wur­de das Auto des 49-Jäh­ri­gen über die Fahr­bahn gegen die Bus­hal­te­stel­le geschleu­dert, wo die­ses zum Still­stand kam. Der PKW der 24-Jäh­ri­gen kam 57 Meter wei­ter weg zum Still­stand. Die bei­den Len­ker wur­den unbe­stimm­ten Gra­des ver­letzt in das Salz­kam­mer­gut Kli­ni­kum Gmun­den gebracht”, berich­tet die Polizei.

Bericht & Fotos: laumat.at/Matthias Lauber

Teilen.

1 Kommentar