salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Eine Tonne an Warenspenden für Sozialmarkt „Der Korb“ im umgekehrten Adventkalender

0

Rein­le­gen statt raus­neh­men“ war das Mot­to die­ses umge­kehr­ten Advent­ka­len­ders. In den Kir­chen der Stadt Vöck­la­bruck und in der kath. Pfar­re Regau haben wir mit ein­fa­chen Krip­pen um Waren­spen­den für den Sozi­al­markt „Der Korb“ gebe­ten. Die evan­ge­li­sche Pfar­re, die kath. Pfar­re Regau und Vöck­la­bruck, sowie die Neu­apos­to­li­sche Kir­che Vöck­la­bruck haben sich an die­ser Akti­on betei­ligt. Ins­ge­samt 931 Kilo Mehl, Zucker, Reis, Nudeln, Halt­bar­milch etc. sind so in Sum­me für die Kun­din­nen und Kun­den des Sozi­al­mark­tes zusam­men­ge­kom­men. Mor­gen wer­den noch­mals letz­te Waren nach­ge­lie­fert – „Von der einen Ton­ne sind wir also nicht weit ent­fernt“, freut sich Pfarr­ge­mein­de­rats-Obfrau Eli­sa­beth Würzl-Baldinger.

Vie­len herz­li­chen Dank allen, die zum Gelin­gen die­ser Akti­on bei­getra­gen haben! Da die Krip­pen in den Kir­chen wöchent­lich regel­recht über­ge­gan­gen sind, wur­den die Waren bereits wäh­rend der gesam­ten Advent­zeit dem Sozi­al­markt zum Wei­ter­ver­kauf übergeben.

Gabrie­le Brand­stet­ter vom Sozi­al­markt „Der Korb“ bedankt sich sehr herz­lich: „Wir freu­en uns wirk­lich über die­se Akti­on und kön­nen die gespen­de­ten Waren sehr gut brau­chen. An Spit­zen­ta­gen im Advent kamen 85 Men­schen hier­her zum Ein­kauf und gera­de die­se Waren kön­nen wir nur mit Wochen­li­mits ausgeben.“

Über­ga­be der letz­ten Waren­spen­den­schach­tel an die Lei­te­rin des Sozi­al­mark­tes.
vlnr: Gabrie­le Brand­stet­ter (Der Korb), Wal­ter Pech­ha­cker (Vor­ste­her Neu­apos­to­li­sche Kir­che), Maria Urich (kath. Pfar­re Regau), Eli­sa­beth Würzl-Bal­din­ger (kath. Pfar­re Vöck­la­bruck), Pfr. Mar­kus Lang (evang. Pfar­re Vöck­la­bruck)
Foto: Pfar­re Vöcklabruck

Teilen.

Comments are closed.