salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

BAfEP schafft Abhilfe bei Pädago*innen-/Assistent*innen-Mangel

0

Die Bil­dungs­an­stalt für Ele­men­tar­päd­ago­gik (BAf­EP) der Don Bosco Schu­len Vöck­la­bruck bil­det eben jene qua­li­fi­zier­ten Pädagog*innen und Assistent*innen für ele­men­ta­re Bil­dungs­ein­rich­tun­gen (Krab­bel­stu­ben, Kin­der­gär­ten, Hor­te) aus, die es für die kom­pe­ten­te Bil­dung und Erzie­hung von Kin­dern braucht. Den Absolvent*innen steht mit dem Abschluss der BAf­EP das brei­te Berufs­feld der Ele­men­tar­päd­ago­gik offen.

Die Aus­bil­dung kann man einer­seits als 14-jäh­ri­ge Schüler*in in einer fünf- oder drei-jäh­ri­gen Schu­le begin­nen, aber auch für Erwach­se­ne gibt es die Mög­lich­keit, die Berufs­be­rech­ti­gung als Elementarpädgog*in zu errei­chen: in einem 6‑semestrigen berufs­be­glei­ten­den Abendkolleg.

Foto: Don Bosco Schu­len Vöcklabruck

Mit All­ge­mein­bil­dung, Berufs­aus­bil­dung und musisch-krea­ti­ver Bil­dung erhal­ten Schüler*innen mit ver­schie­dens­ten Bega­bun­gen eine Aus­bil­dung in Theo­rie und Pra­xis, die eine umfang­rei­che Per­sön­lich­keits­bil­dung beinhal­tet. Die gro­ße Pra­xis­ori­en­tie­rung führt die Schüler*innen an ein Berufs­bild her­an, in dem sie einer­seits eine enor­me Ver­ant­wor­tung über­neh­men sol­len und ande­rer­seits die wun­der­ba­re Chan­ce haben, die Zukunft von Kin­dern mitzugestalten.

Die Don Bosco Schu­len Vöck­la­bruck bie­ten die­se drei Aus­bil­dungs­for­men an der BAf­EP an und sor­gen neben BIL­DUNG auch für BEGLEI­TUNG und BEHEI­MA­TUNG, indem sie für ein fami­liä­res Schul­kli­ma, Wert­schät­zung und Gemein­schaft sorgen.Die BAf­EP Don Bosco bil­det Pädagog*innen und Assistent*innen aus, die in den ele­men­ta­ren Bil­dungs­ein­rich­tun­gen der­zeit und zukünf­tig gesucht sind – in einem Beruf, der gefragt und kri­sen­si­cher ist!

Foto: Don Bosco Schu­len Vöcklabruck

Jetzt anmel­den für die Eig­nungs­prü­fung – nähe­re Infos auf www.donboscoschulen.at!

Teilen.

Comments are closed.