salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Schwerer Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen in Bad Goisern

0

Zu einem Ver­kehrs­un­fall mit drei betei­lig­ten Fahr­zeu­gen ist es am heu­ti­gen Don­ners­tag­nach­mit­tag gekommen. 

Ein 54-jäh­ri­ger kroa­ti­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger aus Deutsch­land bog am 6. Jän­ner 2022 gegen 16:20 Uhr mit sei­nem Pkw aus einer Gemein­de­stra­ße in Bad Goi­sern auf die B145 ab. Er kol­li­dier­te mit einem Rich­tung Bad Aus­see fah­ren­den Auto, gelenkt von einem 67-Jäh­ri­gen aus dem Bezirk Gmun­den. Des­sen Fahr­zeug wur­de durch die seit­li­che Kol­li­si­on auf die Gegen­fahr­bahn abge­drängt, wo er fron­tal mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Klein­bus kollidierte.

FF St. Agatha

Die sechs Insas­sen des Klein­bus­ses, ein 44-jäh­ri­ger koso­va­ri­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger aus dem Bezirk Salz­burg-Land und fünf rumä­ni­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge aus Salz­burg, und der 67-jäh­ri­ge Len­ker des abge­dräng­ten Pkw wur­den bei dem Unfall ver­letzt. Unmit­tel­bar nach dem Unfall tra­fen zufäl­lig zwei diplo­mier­te Kran­ken­schwes­tern, ein Ret­tungs­sa­ni­tä­ter sowie ein Not­fall­sa­ni­tä­ter an der Unfall­stel­le ein. Die­se führ­ten die Erst­ver­sor­gung sowie die Alar­mie­rung der wei­te­ren Ein­satz­kräf­te durch. Ins­ge­samt waren drei Sani­täts­ein­satz­fahr­zeu­ge, ein Not­arzt­fahr­zeug, das Kri­sen­in­ter­ven­ti­ons­team, der Not­arzt­hub­schrau­ber C14, zwei Feu­er­weh­ren und zwei Stei­fen der Poli­zei Bad Goi­sern im Ein­satz”, berich­tet die Polizei.

Quel­le: LPD / Fotos: FF St. Agatha

Teilen.

Comments are closed.