salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Traunkirchen beteiligt sich am Europäischen Erasmus-Programm

0

Das ERAS­MUS Pro­gramm ist ein För­der­pro­gramm der Euro­päi­schen Uni­on. Durch das Eras­mus-Pro­gramm wer­den vor allem Bil­dung, Sport und Jugend geför­dert. Die­ses Bil­dungs­pro­gramm für lebens­lan­ges Ler­nen besteht bereits seit über 30 Jah­ren und för­dert die Mobi­li­tät von Stu­die­ren­den und jun­gen Erwach­se­nen, sowie aus­län­di­sches Unter­neh­mens­per­so­nal inner­halb von 33 Län­dern in der Euro­päi­schen Union.

Die HTL Vöck­la­bruck trat an die Gemein­de Traun­kir­chen mit der Fra­ge her­an, ob die Gemein­de zwei Stu­den­tin­nen für ein Ver­wal­tungs­prak­ti­kum im Aus­maß von drei Wochen auf­neh­men möch­te. „Ger­ne haben wir uns bereit­erklärt solch ein Ver­wal­tungs­prak­ti­kum anzu­bie­ten. Alle Gemein­de­mit­ar­bei­te­rin­nen und Gemein­de­mit­ar­bei­ter haben viel von die­sem kul­tu­rel­len und fach­li­chen Aus­tausch pro­fi­tiert.“, freut sich Bür­ger­meis­ter Chris­toph Schragl.

Direk­tor Ger­not Weis­sen­stei­ner, Prak­ti­kan­tin­nen Nata­li und Elis­ka, sowie Bür­ger­meis­ter Chris­toph Schragll (Foto: Gemein­de Traunkirchen)

Der Gemein­de ent­stan­den kei­ne Kos­ten, die Absol­ven­tin­nen des Ver­wal­tungs­prak­ti­kums konn­ten viel vom Gemein­de­dienst ler­nen. Die Prak­ti­kan­tin­nen in Traun­kir­chen kamen in die­sem Jahr aus der tsche­chi­schen Republik.

Weil wir Prak­ti­kums­plät­ze in unse­rer Regi­on anbie­ten kön­nen, kön­nen auch unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler der HTL Vöck­la­bruck Prak­ti­kums­plät­ze in ande­ren euro­päi­schen Län­dern antre­ten. Die dort erwor­be­nen Skills eines Aus­lands­prak­ti­kums sind in der Wirt­schaft höchst gefragt.“, erläu­tert der Direk­tor der HTL Vöck­la­bruck Ger­not Weissensteiner.

Auch im nächs­ten Jahr wird die Gemein­de Traun­kir­chen wie­der als Prak­ti­kums­be­trieb zur Ver­fü­gung ste­hen. In die­sem Jahr erle­dig­ten die Prak­ti­kan­tin­nen all­ge­mei­ne Ver­wal­tungs­tä­tig­kei­ten, sowie Über­set­zun­gen und Arbei­ten im Rah­men von Kul­tur- und Tourismusprojekten.

Teilen.

Comments are closed.