salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

NEOS Gmunden rufen zur Unterstützung des Antikorruptionsvolksbegehrens auf

0

Kor­rup­ti­ons­be­kämp­fung beginnt in der Gemein­de“ — unter die­sem Mot­to rufen NEOS-Gmun­den zur Unter­stüt­zung des Anti­kor­rup­ti­ons­volks­be­geh­rens auf. 

NEOS-Sicher­heits­stadt­rat Phil­ipp Wiatsch­ka sagt anläss­lich der aktu­el­len Ein­tra­gungs­wo­che: „Gera­de beim The­ma der Kor­rup­ti­ons­be­kämp­fung braucht es eine brei­te Mas­se, um den Mäch­ti­gen im Land zu zei­gen, dass sie mit unse­rem Steu­er­geld nicht nach Lust und Lau­ne Par­tei­freun­de beglü­cken soll­ten, son­dern als gewähl­te Volks­ver­tre­tung und Amtsträger_innen eine Ver­ant­wor­tung gegen­über allen im Land haben.

Öster­reich hat ein Kor­rup­ti­ons­pro­blem – das sagen nicht nur wir NEOS seit Jah­ren, son­dern erst die­se Woche auch wie­der Repor­ter ohne Gren­zen. Es muss end­lich wie­der dar­um gehen, was wer kann und nicht dar­um, wer wen kennt.“ Wiatsch­ka wünscht sich: „Die rasche Umset­zung unse­rer For­de­rung der Live­über­tra­gung unse­rer Gemein­de­rats­sit­zun­gen, denn Trans­pa­renz ist der ers­te Schritt um Kor­rup­ti­on zu unterbinden.“

Teilen.

Comments are closed.