salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Staatsmeistertitel am Traunsee vergeben

0

Mit einer span­nen­den Ent­schei­dung bei den ILCA-Staats­meis­ter­schaf­ten ging der Main-Event der 18. Traun­see Woche am Sonn­tag zu Ende. Natio­nal­team-Seg­ler Cle­mens Küb­ber hol­te sich in der letz­ten ILCA-7-Wett­fahrt den Titel, im ILCA 6 sieg­ten Anna Wim­mer und Anton Mes­seritsch. In der H‑Boot-Klas­se sicher­te sich zudem Her­mann Deim­ling mit sei­ner Crew vom Segel­club Alt­müns­ter den öster­rei­chi­schen Staatsmeistertitel.

Natio­nal­team-Seg­ler Cle­mens Küb­ber © PROFS Feitzinger

Alles war ange­rich­tet für ein span­nen­des Fina­le bei der ILCA-7-Staats­meis­ter­schaft. Titel­ver­tei­di­ger Chris­toph Marsa­no ging als Füh­ren­der in den Schluss­tag, doch auch Klub­kol­le­ge Cle­mens Küb­ber – bei­de star­ten für den Uni­on Yacht Club Neu­sied­ler­see — durf­te sich noch gute Chan­cen auf Rang eins aus­rech­nen. In der ein­zi­gen Wett­fahrt am Sonn­tag behielt der Natio­nal­team-Seg­ler die Ner­ven und krön­te sich mit einem Wett­fahrt­sieg zum neu­en Staats­meis­ter. Vier Jah­re nach­dem sich Küb­ber vor Gmun­den den Jugend­meis­ter­ti­tel hol­te, fei­er­te der 20-Jäh­ri­ge erneut einen Sieg am Traun­see. Rang drei ging an Roman Stelzl.

H‑Boot Staats­meis­ter © PROFS Schmidsberger

Zu einem Füh­rungs­wech­sel kam es auch in der letz­ten Wett­fahrt der ILCA-6-Damen. Mit einem sechs­ten Platz wur­de Anna Wim­mer neue Staats­meis­te­rin. Die Ath­le­tin vom Segel­club Matt­see über­hol­te damit noch Eva But­tin­ger, die am Sonn­tag einen ach­ten Rang erreich­te. Bron­ze ging an die bereits mehr­fa­che Staats­meis­te­rin Eva-Maria Schimak.

Bei den Her­ren hol­te sich Anton Mes­seritsch vom Uni­on Yacht Club Wolf­gang­see, der drei von vier Wett­fahr­ten gewann, sou­ve­rän den Titel. Phil­ipp Schnee­weis und Gre­gor Pal­le­schitz kom­plet­tier­ten das Podest.

ILCA-Staats­meis­ter­schaf­ten © PROFS Feitzinger

H‑Boot-Staats­meis­ter­ti­tel geht nach Altmünster
Im Segel­club Eben­see konn­te am Abschluss­tag der inter­na­tio­na­len öster­rei­chi­schen Staats­meis­ter­schaft der H‑Boote noch eine Wett­fahrt gese­gelt wer­den. Die Regat­ta ende­te mit einem deut­schen Dop­pel­sieg – Peter Zau­ner und sei­ne Crew gewan­nen vor dem Boot von Dirk Stad­ler, der Her­mann Deim­ling, Alex­an­der Hoch­e­ne­der und Wolf­gang Rei­sin­ger mit einem Wett­fahrt­sieg am Sonn­tag noch auf den drit­ten Platz ver­dräng­te. Das Trio vom SC Alt­müns­ter hol­te sich aber sou­ve­rän den öster­rei­chi­schen Staatsmeistertitel.

Im ASKÖ Gmun­den konn­ten auf­grund der Wind­ver­hält­nis­se hin­ge­gen kei­nes der geplan­ten Seas­cape-18-Ren­nen durch­ge­führt wer­den. Die Regat­ta ende­te mit einem slo­we­ni­schen Dreifachsieg.

Teilen.

Comments are closed.