salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Überraschender Stilmix im OKH mit „Fuzzman & The Singin’ Rebels“ Vöcklabruck

0

Das OKH lädt am 20. Mai herz­lich zum Kon­zert mit „Fuz­z­man & The Sin­gin’ Rebels“ ein. Die Band um den Wie­ner Musi­ker und Pro­du­zent Her­wig Zamer­nik stellt das neue Album „End­lich Ver­nunft“ vor.

Fuz­z­man © Niki Meixner

Auf das Publi­kum war­tet Musik, die sich zwi­schen Mund­art-Tex­ten und Beat­les-Sound bewegt. Hin­ter „Fuz­z­man“ steckt Her­wig Zamer­nik, der in vie­len Gen­res daheim ist: von Death Metal, über Indie­pop bis hin zum klas­si­schen Schla­ger – auf Deutsch, Eng­lisch und Kärnt­ner Dia­lekt. Dass sein aktu­el­les Pro­jekt „Fuz­z­man & The Sin­gin’ Rebels“ nicht ein­fach einer Stil­rich­tung zuzu­ord­nen ist, ver­wun­dert des­halb nicht. Tat­säch­lich möch­te sich der Künst­ler nicht fest­le­gen und folgt beim Kom­po­nie­ren sei­ner Lie­der tages­ak­tu­el­len Inspi­ra­tio­nen. So schwel­gen Lie­der wie „Hän­de weg von allem“ in gemüt­li­cher Hei­mat­lied-Atmo­sphä­re, wäh­rend Songs wie „Weil ein Schla­ger ver­geht“ an Tem­po aufnehmen.

Fuz­z­mans“ Musik ist außer­dem eine dop­pel­bö­di­ge: So unschul­dig sie daher­kommt, so faust­dick hat sie es hin­ter den Ohren. „Fuz­z­man“ legt ger­ne den Fin­ger in die Wun­de, wenn es zum Bei­spiel um typisch öster­rei­chi­sche Ver­hal­tens­wei­sen geht. Und wer genau hin­hört, stoßt auf die eine oder ande­re hoch­phi­lo­so­phi­sche Pas­sa­ge. Die Ver­an­stal­tung beginnt um 20:30 Uhr, Ein­lass ist ab 19:30 Uhr. Der Ein­tritt kos­tet an der Abend­kas­sa 19 bzw. als Jugend­ti­cket 10 Euro, im Vor­ver­kauf 15 Euro. Aktu­ell gel­ten kei­ne spe­zi­el­len COVI­D19-Schutz­maß­nah­men mehr. Wer sich woh­ler fühlt, kann frei­lich wei­ter­hin im Haus eine FFP2- Schutz­mas­ke tra­gen. Wei­ter­füh­ren­de Infos sind via www.okh.or.at zu finden. 

Teilen.

Kommentare