salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Großer Andrang bei der Blutspendeaktion in Attnang-Puchheim

3

Gan­ze 210 Per­so­nen folg­ten dem Auf­ruf zum Blut­spen­den und gin­gen am 13. und 14. Juli zur Blut­spen­de­ak­ti­on, die das Rote Kreuz in Att­nang-Puch­heims Mit­tel­schu­le orga­ni­siert und durch­ge­führt hatte. 

Der Blut­spen­de­dienst vom Roten Kreuz für dankt Ihnen herz­lich für die Unter­stüt­zung,” heißt es in dem an die Stadt­ge­mein­de gesen­de­ten Schrei­ben, in dem uns auch die Anzahl der Spen­der genannt wur­de: 210 Per­so­nen trotz­ten den som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren und war­te­ten teil­wei­se sogar bis vor das Gebäu­de in der Schlan­ge, um ihren Bei­trag zu leis­ten. Ein schö­nes Bei­spiel für geleb­te Soli­da­ri­tät und das sozia­le Gewis­sen der Att­nang-Puch­hei­mer Bevölkerung.

Dem Dank des Roten Kreuz schließt sich die Stadt­ge­mein­de ger­ne an und sagt Dan­ke an alle, die trotz Hit­ze Blut gespen­det und damit einen wich­ti­gen Bei­trag zur Ver­sor­gung der Ober­ös­ter­rei­chi­schen Kran­ken­häu­ser geleis­tet haben! Ganz beson­de­rer Dank gilt allen Hel­fern, die bei der Blut­spen­de­ak­ti­on im Ein­satz waren! (Foto: pixabay) 

Teilen.

3 Kommentare

  1. Pfizer aktionär am

    14 Tage nach der Akti­on gibts hier einen Bericht darüber?

    Wie­so nicht vor­her dafür Wer­bung machen???

    • Ja rich­tig. Das war wie bei der Vegan Ver­an­stal­tung in Vöck­la­bruck, da habens hier auch erst hin­ter­her berich­tet. Scha­de, die­se Ver­an­stal­tung hätt ich ger­ne besucht, wenn ich vor­her dar­über infor­miert wor­den wäre.

Kommentare