salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Landwirtschaftlicher Ladewagen in Brand

0

Ein Land­wirt aus Bad Goi­sern war damit beschäf­tig getrock­ne­tes Heu mit sei­nem Trak­tor samt Lade­wa­gen in den Heu­sta­del ein­zu­brin­gen. Wäh­rend der Fahrt dort­hin bemerk­te er plötz­lich Brand­ge­ruch und Rauch vom mit Heu gefüll­ten Lade­wa­gen aufsteigen.

FF St. Agatha

Er steu­er­te das land­wirt­schaft­li­che Gespann von der Bun­des­stra­ße auf einen dane­ben ver­lau­fen­den Rad­weg und begann den Lade­wa­gen vom Heu zu ent­lee­ren. Dadurch ent­stand nur gerin­ger Scha­den am Anhänger.

Die Kame­ra­den der her­bei­ge­ru­fe­nen FF St. Aga­tha began­nen unver­züg­lich mit den Lösch­ar­bei­ten. Um an sämt­li­che Glut­nes­ter zu gelan­gen, muss­te die gesam­te Ladung mehr­mals umge­ga­belt wer­den. Das Lösch­was­ser wur­de von den bei­den Tank­wä­gen gespeist.

Nach mehr­ma­li­ger Kon­trol­le mit­tels Wär­me­bild­ka­me­ra konn­te schließ­lich „Brand aus“ gege­ben wer­den und die Ein­satz­kräf­te konn­ten wie­der in die Zeug­stät­te einrücken.

Nicht ein­mal eine Stun­de spä­ter wur­de die Feu­er­wehr St. Aga­tha noch­mals zum vori­gen Ein­satz­ort alar­miert, um Nach­lösch­ar­bei­ten durch­zu­füh­ren. Die aus­ge­rück­ten Kame­ra­den kon­trol­lier­ten den Bereich genau­es­tens, konn­ten aber kei­nen Brand­herd fest­stel­len. Somit konn­te auch die­ser Ein­satz rasch wie­der been­det wer­den, berich­tet die FF St. Agatha.

Quel­le und Fotos: FF St. Agatha

Teilen.

Comments are closed.