salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Jungschar Winterwochenende am Feuerkogel

0

Beim nun schon fast legendären Winterwochenende der Katholischen Jugend begaben sich über 40 Jugendliche und junge Erwachsene bei -21 Grad und über drei Meter Schnee auf 1590m Höhe zu der Christopherushütte.

So konnte im heurigen Jahr erstmals auch beim Winterwochenende der Region Salzkammergut ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden. “Recht viel mehr Menschen hätten in der Hütte nicht mehr Platz gehabt. Viele junge Leute, viel Action – ja die hatten wir!”, sagt Elisabeth Kofler, Jugendleiterin im Dekanat Gmunden.

Das Regionsteam ließ sich interessante, lustige und herausfordernde Dinge einfallen, so dass niemandem langweilig wurde! “Bei originellen Kennenlernspielen näherten wir uns „den anderen“ mal vorsichtig an und es war Zeit um ab-zu-checken “wie die so drauf sind“.”, sagt Kofler.

Auch schon Tradition hatte das Bratlessen am ersten Abend, das alle begeisterte. Dem folgte eine nächtliche Mondwanderung und ein Blasius-Segen in der Kapelle, den wir von PaSS Manuel Hödl und Pfarrer Christian Öhler bekamen. Trotz eisiger Kälte waren wir am Samstag im Freien unterwegs: Schneeschuhwandern, Skifahren und Rodeln standen am Programm.

Einige machten es sich in der Hütte gemütlich, sangen, spielten Karten und lernten sich besser kennen. Trotz anhaltender Kälte und leichtem Schneefall gab´s am Abend noch ein Gaudi-Teller-Bob-Rennen mit etwas anderen Regeln. Bei der Abschlussliturgie am Sonntag, die von Jugendlichen mitgestaltet wurde, wurden die Höhepunkte der Woche besprochen. Beim abschließenden Gruppenfoto und Verabschieden war allen klar „Wir fahren nächstes Jahr sicher wieder mit“!

Teilen.

Comments are closed.