salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Scharnstein: mehrmals gegen Leitschiene geprallt

0

Am Mitt­woch­abend, 22. Febru­ar 2012 wur­de die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Scharn­stein um 21:08 Uhr von der Lan­des­warn­zen­tra­le zu einem Ver­kehrs­un­fall auf der B120 Schloß­berg Höhe Alm­brü­cke alar­miert. Ein PKW kol­li­dier­te in Fahrt­rich­tung Pet­ten­bach mehr­mals im Front­be­reich mit der Leit­schie­ne und kam mit­tig auf der Alm­brü­cke zum Ste­hen.

Auf­grund des am Stra­ßen­rand befind­li­chen Schnees wur­de der Auf­prall abge­dämpft, jedoch war die Brü­cke in die­sem Bereich mit Schnee über­sät. Die Haupt­auf­ga­ben der Feu­er­wehr bestan­den in der Absi­che­rung der Ein­satz­stel­le, Ber­gung des ver­un­fall­ten Fahr­zeu­ges und das Frei­ma­chen der Ver­kehrs­we­ge.

Fotos: FF Scharn­stein

Ret­tung ver­sorg­te ver­letz­te Per­son
Die Ver­letz­te Per­son wur­de vom Roten Kreuz, Orts­stel­le Scharn­stein am Unfall­ort erst­ver­sorgt und anschlie­ßend mit Ver­let­zun­gen unbe­stimm­ten Gra­des ins Kran­ken­haus Kirch­dorf trans­por­tiert. Für die Dau­er der Auf­räu­mungs­ar­bei­ten war die B120 Scharn­stei­ner Bun­des­stra­ße in die­sem Bereich ein­sei­tig gesperrt.

www.ff-scharnstein.at

Teilen.

Comments are closed.