salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Schwerer Forstunfall in Kirchham

0

Ein 72-jäh­ri­ge Pen­sio­nist aus Kirch­ham (Bezirk Gmun­den) ver­rich­te­te allei­ne in der Ort­schaft Kogl Schlä­ge­rungs­ar­bei­ten in sei­nem Wald. Dabei dürf­te er im unweg­sa­men Gelän­de gestürzt sein und sich schwe­re Hüft­ver­let­zun­gen zuge­zo­gen haben. Trotz sei­ner Ver­let­zun­gen schlepp­te er sich zu sei­nem Trak­tor und woll­te nach Hau­se fahren.

Fich­te stopp­te wei­te­ren Absturz mit Traktor
Auf der Fahrt in dem stei­len Wald, kam er vom Weg ab und kipp­te samt der Zug­ma­schi­ne auf eine Fich­te, die ein wei­te­res Abstür­zen ver­hin­der­te. Nun­mehr ein­ge­klemmt hup­te der Ver­un­glück­te so lan­ge, bis er einen wei­te­ren Forst­ar­bei­ter in einem angren­zen­den Wald auf sich auf­merk­sam machen konnte.

Die­ser ver­stän­dig­te die Ein­satz­kräf­te. Der Ver­un­glück­te wur­de nach der Erst­ver­sor­gung durch den Not­arzt von der Feu­er­wehr Kirch­ham geborgen.

Teilen.

Comments are closed.