salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

1000 Forellen verendet – Scharedter-Bach mit Jauche verunreinigt

4

Der teilweise im Gemeindegebiet von Pilsbach, Manning und Ungenach im Bezirk Vöcklabruck fließende Scharedter-Bach wurde aus noch unbekannter Ursache vermutlich mit Jauche verunreinigt, sodass mehr als 1.000 Forellen zum Nachteil des Gewässepächters verendeten. Bei den Erhebungen vor der Einmündung des Scharedter-Baches in den Redlbach (Gemeinde Manning) wurden noch einige verendete Fische am Gewässergrund festgestellt.

Ortsteile verfügen über keinen Kanalanschluss
Da die Fische jedoch teilweise bereits mit Sediment überlagert waren, dürfte der Vorfall schon einige Tage zurück liegen. Ein Zeuge gab an, dass es zuletzt am späten Nachmittag des 14. Juni 2012 zu einem Unwetter gekommen war. Weiters wurde erhoben, dass die am Bach liegenden Ortsteile Scharedt und Gasteig (beide Gemeinde Manning) über keinen Kanalanschluss verfügen.

Die Ortsteile sind landwirtschaftlich geprägt, es kann nicht ausgeschlossen werden, dass auf Grund des starken Niederschlages eine der Jauchegruben übergegangen und so Jauche in den Bach gelangt war.

Teilen.

4 Kommentare

  1. der wirkliche wahnsinn ist das es überhaupt noch jauchegruben gibt – wäre ja schon lange möglich das in tanks abzufüllen – aber das mögen die Bauern nicht weil dann könnte das ja kontrolliert werden

  2. Sorry Leute!

    Aber das sind so ziemlich die dümmsten Kommentare welche
    ich zu solch tragischen Vorfällen jemals gelesen habe.
    Wichtig ist es die Verantwortlichen zu finden und ordentlich
    zur Rechenschaft zu ziehen. Des was da gemacht wurde ist
    Massenmord aus Blödheit. Für einige Bauern hört wohl der
    Umweltschutz ab der Wasseroberfläche auf. Denen sollte man
    Hof und Tiere sofort wegnehmen.
    Dieser Bach ist jetzt auf Jahre nachhaltig geschädigt.
    Ich würde die Bauern zwingen das verunreinigte Wasser selber zu trinken!

    LG/Herbert

  3. Das Fischen kann sich e keiner mehr leisten bei der Euro Einführung kostete eine Jahreskarte am Attersee 5 Euro heute 160 Euro.