salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Neuer Wanderführer vorgestellt: 11.000 hm – 55km

0

Neuer Wanderführer vorgestellt: 11.000 hm - 55kmVergangenen Freitag war es soweit: Der neue Prospekt „Wanderparadies Ebensee“ wurde im Langbathseestüberl der Öffentlichkeit vorgestellt und an die Hüttenwirte übergeben. Das Besondere: Der „Ebenseer Gipfelstürmer“.

Initiator Erwin Zeppetzauer, Obmann der Naturfreunde Ebensee erklärte die Entstehungsgeschichte: „Wir haben versucht, die landschaftlich reizvollsten Wanderziele auf Ebenseer Gemeindegebiet zu erfassen und darzustellen. Ich möchte mich bei allen, die das Projekt so tatkräftig unterstützt haben, herzlich bedanken!“ Übersichtlich, zeitgemäß layoutiert, soll das Printprodukt alle Wanderbegeisterten, Einheimische wie Gäste, ansprechen und animieren, die phantastische Naturlandschaft in der engeren Heimat zu erkunden.

Neuer Wanderführer vorgestellt: 11.000 hm - 55kmDie Gipfel stürmen! Mit der „Ebenseer GipfelstürmerIn“ geht ein langgehegter Plan der alpinen Vereine und der Tourismusverantwortlichen in Erfüllung. 11.000 Höhenmeter auf einer Wegstrecke von 55 km wollen erobert werden. Wer 10 der 12 vorgeschlagenen Gipfelbesteigungen nachweisen kann, darf sich mit einer entsprechenden Anstecknadel samt T-Shirt schmücken.

Besonders bedankte sich Zeppetzauer beim ausführenden Team der Fa. GAMP Grafikhouse, für die redaktionelle Unterstützung bei Klaus Wallinger, cultcom, und bei Gerhard Spengler vom Tourismusbüro Ebensee/Ferienregion Traunsee.

Im Detail: Die Ebenseer Berge werden laut Eintragungen in den Gipfelbüchern jährlich von ca. 40 bis 45.000 BergsteigerInnen erwandert. Der Feuerkogel mit 55.000 Bergfahrten ist dabei nicht eingerechnet. Dieses riesige Wandernetz ist auch zu betreuen.

Dies besorgen die alpinen Vereine Ebensees wie Alpenverein, Bergsteigerbund, Verein für Höhlenkunde, Naturfreunde und „Wege und Verschönerungsverein Ebensee“ mit vielen zum Großteil ehrenamtlichen Stunden zur vollsten Zufriedenheit. Bedanken konnten sich auch GV Andrea Königsmair, zuständige Referentin für Tourismus/Wirtschaft und VzBgm. Ing. Markus Siller, beides begeisterte Bergwanderer: „Wir wünschen uns, dass dieses attraktive Freizeitangebot von allen abenteuerlustigen und Erholung suchenden Menschen gerne angenommen wird. Ebensee hat viel zu bieten!“

Teilen.

Comments are closed.