salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Pinsdorf: folgenschwerer Unfall fordert drei Verletzte

0

Ein fol­gen­schwe­rer Unfall auf der Salz­kam­mer­gut Bun­des­stra­ße B145 for­der­te am Mitt­woch­abend drei Ver­letz­te in Pins­dorf-Wie­sen. Zwei Fahr­zeu­ge kol­li­dier­ten im Bereich der Betriebs­aus­fahrt Kien­in­ger-Vor­wag­ner aus noch unbe­kann­ter Ursa­che miteinander.

Ein 24-jäh­ri­ger Mann aus Gie­ring fuhr um 19:20 Uhr mit sei­nem Auto auf der B145 in Rich­tung Vöck­la­bruck. Zum sel­ben Zeit­punkt fuhr eine 50-jäh­ri­ge Len­ke­rin aus Fran­ken­burg am Haus­ruck mit ihrem PKW rechts von der Sei­ten­stra­ße Stern­berg auf die B145 auf. Das Fahr­zeug, gelenkt von dem 24-Jäh­ri­gen, prall­te aus bis­lang unbe­kann­ter Ursa­che fron­tal gegen die lin­ke Sei­te des PKW der 50-Jäh­ri­gen, wodurch das Fahr­zeug auf die lin­ke Fahr­bahn geschleu­dert wur­de und dort im Stra­ßen­gra­ben zum Ste­hen kam.

Der 24-jäh­ri­ge Len­ker wur­de mit sei­nem PKW eini­ge Meter wei­ter geschleu­dert und kam auf der rech­ten Fahr­bahn zum Ste­hen. Die Frau wur­de im Fahr­zeug ein­ge­klemmt und muss­te von der Feu­er­wehr geret­tet wer­den. Sie und ihr 58-jäh­ri­gen Bei­fah­rer erlit­ten Ver­let­zun­gen unbe­kann­ten Gra­des. Der Len­ker wur­de leicht ver­letzt. Alle Unfall­be­tei­lig­ten wur­den in die Kran­ken­häu­ser Gmun­den und Wels ein­ge­lie­fert. Die FF Wie­sen und FF Pins­dorf waren mit sie­ben Fahr­zeu­gen und 44 Mann zur Ber­gung und Räu­mung der Stra­ße im Ein­satz. Die B145 muss­te im Bereich der Unfall­stel­le für eine Stun­de total gesperrt werden.

salzi.aktuell — Nach­rich­ten vom 12.12.2013

Teilen.

Comments are closed.