salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Energiesparmesse Wels: „3 Tage im Zeichen des effizienten und nachhaltigen Einsatzes von Energie“

2

Energiesparmesse Wels: wichtige Trendschau und zugleich Schaufenster für oö. Energie- und Umwelttechnologie-Unternehmen

LH Stelzer, LH-Stv. Haimbuchner, LH-Stv. Strugl: „3 Tage im Zeichen des effizienten und nachhaltigen Einsatzes von Energie“
„Die Energiesparmesse hat sich mittlerweile den Ruf einer ‚Welt-Leitmesse‘ erarbeitet. Aber auch unser Bundesland hat eine führende Rolle im Bereich von Energieeffizienz und erneuerbarer Energien eingenommen. Hier wollen wir mit unseren innovativen Unternehmen noch stärker werden. Denn klar ist, dass wir den Weg in das Zeitalter der Nachhaltigkeit und der erneuerbaren Energien weitergehen müssen. Das ist auch eine Frage der Generationengerechtigkeit“, stellte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer anlässlich der heutigen Eröffnung der Energiesparmesse in Wels fest.

„Die Energiesparmesse in Wels bietet jedes Jahr eine perfekte Plattform, auf der Unternehmen Innovatives und Bewährtes rund ums Bauen und Wohnen präsentieren und auf der sich die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher über die neuesten Trends und Möglichkeiten informieren können. Zusätzlich schafft und sichert die Bauwirtschaft auch Arbeitsplätze und ist so ein unerlässlicher Konjunkturmotor. Für Oberösterreich sind das jährlich allein durch den geförderten Wohnbau 21.000 Arbeitsplätze – ein wesentlicher Beitrag zur Qualität des Wirtschaftsstandortes Oberösterreich“, unterstrich Wohnbaureferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner bei der Eröffnung.

„Oberösterreich ist auf dem Weg zur Energieleitregion in Sachen Energieeffizienz. Die Energiesparmesse ist nicht nur Impulsgeber, sondern auch ein wichtiges Schaufenster für Oberösterreichs Energie- und Umwelttechnologie-Unternehmen, wo neueste Entwicklungen und Trends bei Energieeffizienz, Energiesparen und erneuerbare Energien präsentiert werden. Viele heimische Betriebe in diesem Bereich sind als Technologieführer auch international erfolgreich und damit ein wichtiger Wirtschafts- und Exportmotor für OÖ“, hob Energie- und Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl in Wels hervor. Das Land OÖ fördere nicht nur nachhaltige und effiziente Energienutzung in Unternehmen, sondern auch für Privathaushalte. Die Energiesparmesse sei daher auch eine wichtige Anlaufstelle für all jene, die bei der Sanierung ihr altes fossiles Heizungssystem gegen eine Wärmepumpe oder einen Fernwärmeanschluss tauschen oder eine Solarthermie-Anlage installieren und dafür auch eine Landesförderung erhalten, so LH-Stv. Strugl.

Die Energiesparmesse in Wels ist Österreichs Leitmesse für Bau, Bad & Sanitär sowie für Heizung & Energie, im Rahmen der Publikumsmesse sind von heute bis Sonntag 817 Aussteller aus 10 Nationen vertreten. Unter dem Motto „Heute schauen, morgen bauen“ informiert und berät auch heuer wieder der OÖ Energiesparverband des Landes auf der Energiesparmesse in Wels. Weiters stehen eine Sonderschau „E-Auto & Smart Home“ vom Land Oberösterreich, seinem Energiesparverband und der Messe Wels sowie eine weitere Sonderschau zum Thema „LED – innovative Beleuchtung“ am Messestand des OÖ Energiesparverbandes auf dem Programm.

Foto: FPÖ

Teilen.

2 Kommentare

  1. Asylmünster am

    Manfred Haimbuchner – ein sympathischer Politiker! Gefällt mir, I like!