salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

FPÖ-Ortsparteitag in Atzbach

0

Eine Rück­schau auf das Erreich­te und das Abste­cken von Zie­len für die kom­men­den Jah­re war ein wesent­li­cher Teil des Orts­par­tei­ta­ges der FPÖ Atzbach.

An Zuver­sicht man­gelt es den Frei­heit­li­chen nicht. Für die Gemein­de­rats­wahl 2021 wer­den Man­dats­zu­ge­win­ne ange­peilt. Grund für den Opti­mis­mus sind die ört­li­chen Wahl­er­geb­nis­se der letz­ten Jah­re und die posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen aus der Bevöl­ke­rung, beton­te Orts­par­tei­ob­mann Maxi­mi­li­an Huber im Tätigkeitsbericht.

Wir sind gut auf­ge­stellt und vie­les wäre nicht mög­lich, wenn nicht alle mit­ma­chen und zusam­men­hal­ten. Und wenn wir so wei­ter­ma­chen, wer­den wir unse­re Zie­le auch errei­chen“, lob­te Huber die Arbeit aller Frak­ti­ons­mit­glie­der. Im Beson­de­ren bedank­te sich die FPÖ Atz­bach bei Bern­hard Sam­ha­ber, für die lang­jäh­ri­ge Arbeit im Gemein­de­rat und in der Orts­par­tei. Sein Nach­fol­ger im Gemein­de­rat wur­de Franz Har­rer und den Vor­sitz im Umwelt­aus­schuss über­nahm Mar­kus Aigner.

Maxi­mi­li­an Huber, LAbg. Rudolf Kroiß, Mar­ti­na Huber, Rudolf Aichinger

Dar­über hin­aus stand die Neu­wahl des Par­tei­vor­stan­des auf der Tages­ord­nung. Alle Ent­schei­dun­gen fie­len dabei ein­stim­mig aus. Als Orts­par­tei­ob­mann wur­de Maxi­mi­li­an Huber bestä­tigt. Zu sei­ner Stell­ver­tre­te­rin wur­de wie­der­um die Namens­vet­te­rin Mar­ti­na Huber gewählt. Zu Vor­stands­mit­glie­dern wur­den auch Rudolf Aichin­ger, Roman Neißl, Mar­kus Aigner und Georg Dal­lin­ger bestellt. Die Rech­nungs­prü­fer sind Rudolf Pohn und Franz Harrer.

Kom­mu­nal­po­li­tisch tätig zu sein ist eine schö­ne, aber vor allem her­aus­for­dern­de Auf­ga­be. Daher gilt mein beson­de­rer Dank allen Funk­tio­nä­ren, die ihre Frei­zeit in den Dienst der All­ge­mein­heit stel­len, aber auch allen Mit­glie­dern die den Man­da­ta­ren den Rücken stär­ken”, bedankt sich FPÖ-Bezirks­par­tei­ob­mann LAbg. Rudolf Kroiß bei der FPÖ Atzbach.

Nach rund ein­ein­halb Stun­den war der Orts­par­tei­tag been­det und nahm mit einem Heu­ri­gen­buf­fet sei­nen gemüt­li­chen Ausklang.

FPÖ: Foto

Teilen.

Comments are closed.