salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Wirtschafts-Talk am Schiff

0

Leinen los hieß es am Freitagabend zu einem Wirtschaftstalk der besonderen Art auf dem Fahrgastschiff „Liberty“ der Schifffahrt Loidl. Gemeinsam luden die JVP, der Wirtschaftsbund und die Junge Wirtschaft Salzkammergut zu einer Diskussionsrunde zum Themenschwerpunkt Betriebsübernahme und Neugründung.

Mehr als 80 Gäste nahmen die Gelegenheit wahr während einer Schiffsrundfahrt am Traunsee den Vorträgen der hochkarätigen Referenten, Christoph Schragl (Bürgermeister von Traunkirchen), Iris Loidl (Schifffahrt Loidl), Robert Oberfrank (WKO Gmunden), Franz Moser (SEP Gmunden) und Daniel Oberbauer (Label 4) zu folgen.

ordere Reihe v.l. Markus Stockmaier (Junge Wirtschaft), Bgm. Christoph Schragl, WB-Obfrau Mag. Iris Loidl, Franz Moser MBA (SEP Gmunden), JVP-BO Max Attwenger, Daniel Oberbauer (Label 4) Hintere Reihe v.l.: WB-BO Martin Ettinger, BGF Martin Windischbauer, Robert Oberfrank (WKO Gmunden)

Mitorganisator Max Attwenger, Bezirksobmann der JVP Gmunden, zeigt sich begeistert: “Vorträge wie diese gewähren tolle Einblicke und erleichtern insbesondere uns Junge den Eintritt in dieses Berufsfeld. Darüber hinaus ist es für mich persönlich immer wieder eindrucksvoll, was man mit einer Vision und Fleiß alles erreichen kann.“

Gastgeberin und WB-Obfrau Iris Loidl erklärt: „Erfahrungsaustausch und Vernetzung untereinander erleichtern die tägliche Arbeit eines Unternehmers und geben Motivation bei Herausforderungen. Als Selbständiger muss man offen für Neues sein, daher haben wir uns entschieden eine etwas andere Veranstaltungsform zu wählen und den Traunsee mit seiner Umgebung einzubinden.“

Umrundet wurde die Veranstaltung durch Neugründer Hannes Peinsteiner von der See-Destillerie. Er präsentierte bei einer Gin-Verkostung seinen Traunsee-Gin, welcher gerade mit Gold ausgezeichnet wurde.

Das Organisationsteam ist sich sicher, dass es nicht die letzte Veranstaltung dieser Art war, da es noch viel Potential mit interessanten Unternehmen im Bezirk Gmunden gibt.

Foto: privat

Teilen.

Comments are closed.