salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

FPÖ-Stadtparteitag: Einstimmig für Neuburger

21

Beim Stadtparteitag der FPÖ Vöcklabruck verwies Gemeinderat Philipp Neuburger auf die guten Wahlergebnisse der letzten drei Jahre. In einer kurzen Halbzeitbilanz erinnerte er an die vielen Aktivitäten der Stadtpartei in der Öffentlichkeitsarbeit und an die Maßnahmen im Gemeinderat. Die FPÖ ist zweitstärkste Fraktion im Vöcklabrucker Gemeindeparlament. Diese Position will man bei der Wahl im Jahre 2021 nicht nur halten sondern ausbauen.

David Binder, Rudolf Kroiß, Andreas Kühtreiber, Philipp Neuburger

„Wir dürfen nicht nachlassen auf die Bevölkerung zuzugehen, zuzuhören, hinzuschauen und Fehlentwicklungen als auch Problemfelder aufzuzeigen“ so der FPÖ-Obmann. Diesmal gab es nur einen Wahlvorschlag und Philipp Neuburger wurde einstimmig wieder zum Stadtparteiobmann gewählt. Zu seinen Stellvertretern bestellte der Parteitag Frau Andrea Kühtreiber und Gemeinderat David Binder. Als Vertreter des Bezirkes war LAbg. Rudolf Kroiß anwesend. Dieser dankte der FPÖ-Mannschaft für die verantwortungsvolle Arbeit. Dem wiedergewählten Obmann wünschte er viel Kraft und Beständigkeit in der Parteiführung.

„Es gibt viel zu tun, ich freue mich darauf auch die nächsten Jahre an maßgeblicher Stelle für unsere schöne Stadt tätig sein zu dürfen“, dankte Neuburger für das Vertrauen der Mitglieder.

Foto: FPÖ

Teilen.

21 Kommentare

  1. Nun, Ihr Narrys und Konsorten,
    vielen Dank für eure primitiven und eurem Niveau entsprechenden Worthülsen und dem merkwürdigen Sprechdurchfall! Jeder blamiert sich so, wie er nur kann, speziell dann, wenn Intelligenz, Bildung und Empathie fehlen. Für mich ist es sehr lustig und amüsant, wenn ich eure meist nur Einzeiler garniert mit Vernunfts- und Rechtschreibfehlern lese und es tut mir dennoch direkt körperlich weh, wie unser Bildungssystem in den letzten Jahren oder Jahrzehnten versagt hat.
    Viel Spaß noch hier und ich freue mich weiterhin über eure verhaltensauffälligen Wortspenden und: Macht weiter so! Mehr T……n braucht das Land merke ich an, obwohl genau daran eigentlich kein Mangel herrscht, wie mir bei Sicht der Kommentare hier erscheint!
    Bitte schreibt weiterhin hier eure lapidaren und lächerlichen Ein- oder Zweizeiler, sie erfreuen mich ungemein und offenbaren immer wieder die Gedanken von offensichtlich vernunfts-, bildungs- und realitätsfernen Zeitgenossen. Wenn ich jemanden helfen kann, helfe ich gerne!
    Freundliche Grüße,

    Euer

    Yoshua

    • MIMIMIMIIIiii ahgeeh was bistn du für ein Luli ??? Rechtschreibfehler???? pfffffff ich denke du hast an ziemlichen Rechtswählfehler! geh nachhause weinen!

      • Vielen Dank, liebe(r) Narry,
        wieder einmal Thema verfehlt, unreflektiert, proletenhaft und bar jeder Aussage erfüllen Sie hier Ihre vermeintliche Pflicht: Unhöflich und unfreundlich hier Blödsinn zu posten, der im Gegensatz zum Thema steht. Gebildet und intelligent erscheinen Sie hier ob Ihrer mehr als lächerlichen Wortspenden nicht. Dennoch ist es Ihnen nicht verboten, sich hier mit jeder einfachen und primitiven Wortmeldung zum Hugo, um nicht zu sagen zum T…..l zu machen. Dass ich hier überhaupt noch was schreibe, liegt an Kapazundern wie Ihnen und Ihren Geistesgenossen und Intelligenzkollegen. Bei dem von Ihnen und Ihrer Kamarilla von Minderbemittelten geposteten Idiotien macht es tatsächlich auch Spaß, wenn man auch an die Grenzen des Erträglichen stoßt! Noch ist es mir lustig, Ihnen und Ihrem Konsortium der unglaublich einfach gestrickten 2-Zeilenkommentatoren kontra zu geben! Dennoch auch für Sie und Ihre ähnlich veranlagten Einfaltspinsel: Ein schönes Wochenende und versucht euch zu verbessern, euer Yoshua

        • macht ja nix, aber wie man sieht, zwei Zeilen reichen ja, um einen halblustigen Heimatroman, als Antwort zu erhalten- ich hab nicht so viel Zeit wie sie als Hobby-Pseudo- Akademlicher- oh sorry Schreibfehler… machs gut Yoschi, du bist mir zuwenig Wert!

          • Liebe(r) Narry, es freut mich ungemein, dass Sie sich nochmals gemeldet haben! Ihre Narrenkommunikation wird mir sicher fehlen, selten habe ich hier so viel Unfug und Unbedarftes wie von Ihnen gelesen und glauben Sie es mir, ich hab da hier bei Salzi schon viel erlebt. Denke da nur an den Trommelkonkurskönig aus Altmünster und seinem pädagogisch unterrichtenden und unterbelichteten Möchtegernspezi der kranken pädagogischen Kategorie. Ich hoffe nur, dass man den kranken Möchtegernpädagogen in den Ruhestand geschickt hat, zum Schutze unserer Kinder. Aber das war vor Ihrer Zeit und ich entschuldige mich für die Reminiszenz an eine vergangene Zeit.
            Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg. Jedenfalls wäre auch ein Rechtschreibkurs nicht von Übel und auch realistischen Denken wäre in Ihrem Falle mehr als nur angebracht! Wenn Sie Hilfe bedürfen und das erscheint mir so, wenden Sie sich ruhig an mich, für mich als Philanthrop und Humanist stellt auch Unbedarftheit kein Hindernis dar! Alle Gute und viel Erfolg, Ihr Yoshua

  2. Asylmünster am

    Es ist interessant zu beobachten, wie die selben, verblendeten und unbelehrbaren Beifallklatscher vom Wiener Westbahnhof und deren Befürworter, welche noch immer der Meinung sind, dass der ungezügelte Zuzug von kultur-, bildungs und frauenfeindlichen Glücksrittern eine Bereicherung für unser Land sind, sich jetzt bemüßigt fühlen, über dieses Medium und einem seiner wenigen, mit Vernunft und Weitblick ausgestatteten Leser und Schreiber, den Finger sprichwörtlich zu erheben.
    Gerald Grosz meinte kürzlich: “Wer lesen kann, der ist klar im Vorteil!”
    Ich meine: “Wer YOSHUA lesen kann, der hat`s verstanden und schweigt!”

    • Ja Herr Asylmünster wer lesen kann ist klar im Vorteil, da mögen sie schon Recht haben,lesen können viele, aber anscheinend Geschichtsbücher zulesen, dabei dürften einige Menschen und auch Sie überfordert sein-für die unabhängige Krone oder dieses seeehr unabhängige “Salzi” oder Schmalzi.at reicht auch ihr Niveau-das passt auch so als typischer Asylmünsterer…Krone-Ö3-und Automatenkaffe weil er billig ist und leicht zu verdauen aber dann jammern wegen Gastritis,…was dabei rauskommt ist genau ihr Spiegelbild in Form, Geruch und Farbe,…und ja Vernunft und Weitblick-siehe FPÖ Vöcklamarkt! und Danke für die supertollen Raucherlokale sie Vollpfeiffenmünster,wenn das das einzige ist schämen sie sich,und nehmen sie ihr zweites Pseudonym Yoshua auch gleich mit!

      • Nun, liebe(r) Frau oder Herr Narry,
        vielen Dank für Ihre aussagekräftigen Zeilen, Sie haben sich tatsächlich selber übertroffen und bestätigen jedes Vorurteil. Dieses Konvolut an Frechheiten, Themenverfehlungen und Idiotismen jeden Kalibers lässt sich schwer toppen und ich meine, da müssen sich DA KURTL und FRANZL (und manch andere) ordentlich anstrengen, um in Ihrer Liga mithalten zu können. Offensichtlich gehören auch Sie zum Kreise der massiv beeinträchtigten Realitätsverweigerer und Einfaltspinseln und haben es ohnehin recht schwer im wirklichen Leben. Nun hoffe ich, dass Ihre Medikation endlich greift und Sie tatsächlich eine Verbesserung Ihres merkwürdigen Zustandes erfahren dürfen. Einen Tipp, gratis und kostenlos noch: Lassen Sie den Alkohol, in Verbindung mit den Pulverl tut Ihnen der nicht gut, wie Sie ja selber an Ihrem merkwürdigen Schreib- und Artikulationsstil erkennen, so Sie zur Selbstreflexion noch fähig sind! Freundschaft, Genossin/Genosse, Ihr Yoshua

        • Yoshi und Asyli ja wie befürchtet ihr seids primitiver als erwartet! schön wie ihr reagiert wenman euch den Spiegel vorhält, die Reaktion bestätigt alles, seits echt lächerliche Zeitgenossen, suchts euch a Arbeit und neue Freunde,Mama liebt euch!

  3. FRANZL das mit Nikolo wird schwiiieeerig werden in diesen Reihen jemand zu finden…sollte der doch glaubwürdig sein, und auch das Wort “teilen” sollte dem kein Fremdwort sein…ich finds ausserdem gaaaanz eigenartig warum man hier von der FPÖ VÖCKLAMARKT gaaarnix liest? echt gaanz komisch…zzz

  4. Also diese Kommentare lassen am Verstand der Schreiber zweifeln. Wenn euch dieses Onlineblatt nicht gefällt warum lest ihr immer wieder die Berichte? Über welche Parteien wollt ihr was lesen? Würde euch Kochbücher empfehlen, da kommt wenigstens was vernünftiges dabei heraus.

  5. So schön und spannend könnte eine regionale Internetzeitung sein. Aber leider handelt es sich hierbei nur um ein parteipolitisches Blättchen, welches ich jetzt aus meinen Lesezeichen lösche.

  6. Ich muss zugeben, die letzten Tage ohne Berichte aus der FPÖ-Provinz waren alles andere als einfach zu überstehen! Beinahe hätte ich schon das Gesicht vom Rudi Kroiß vergessen!! Sehr lobenswert finde ich auch dass sich immer eine Frau neben den Rudi aufs Bild stellen darf, somit entsteht beinahe der Eindruck Frauen hätten in der Partei etwas zu sagen! Bravo! MfG Franzl
    PS: Freue mich schon jetzt auf den Bericht vom Krampuskränzchen der FPÖ-Rutzenmoos!

    • Das haben wir schon kapiert, dass Sie gegen freiheitliches und demokratisches Gedankengut sind und sich über jede freiheitliche, demokratische Präsentation in den Medien lustig machen. Das ist natürlich Ihr gutes Recht auf Grund der hier geltenden Meinungsfreiheit und wenn ich mich auch über Ihre infantile Art des Verstehens wundere, nehme ich sie mit Demut und einer gewissen Ironie zur Kenntnis. Besondere Bedürfnisse bedürfen einer besonderen Medikation, aber da sollte Ihnen Ihr persönlich zugeordneter Betreuer genau Auskunft geben. Über das Krampuskränzchen der der FPÖ-Rutzenmoos werde ich Ihnen genau berichten. Freundliche Grüße und bis hoffentlich bald, Ihr Yoshua

      • Es freut mich sehr, dass Sie meine satirischen Beiträge auch so lustig finden und immer darauf anspringen :-) Interessantes Detail: wer sich über die überbordende FPÖ-Berichterstattung auf salzi.at lustig macht, hat laut Yoshua psychische Probleme (“…ihr persönlich zugeordneter Betreuer..”) Soviel zum Thema Meinungsfreiheit, gell Yoshibärli?
        Bin schon gespannt auf Ihren Bericht aus Rutzenmoos, dürfen Sie heuer endlich den Nikolo spielen? MfG Franzl

        • FRANZL das mit Nikolo wird schwiiieeerig werden in diesen Reihen jemand zu finden…sollte der doch glaubwürdig sein, und auch das Wort “teilen” sollte dem kein Fremdwort sein…ich finds ausserdem gaaaanz eigenartig warum man hier von der FPÖ VÖCKLAMARKT gaaarnix liest? echt gaanz komisch…zzz

Kommentare