salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Grenzerfahrung

0

Genau 50 Kilometer lang ist der vor 5 Jahren vom Kameradschaftsbund errichtete und markierte Weg rund um die flächenmäßig drittgrößte Gemeinde des Bezirkes Vöcklabruck. Er führt größtenteils durch unwegsames Gelände und Waldgebiete wie Langholz, Krenwald und Kobernaußerwald. 6 Burschen aus Pöndorf haben es sich zum Ziel gesetzt, diese Strecke, die auf insgesamt 12 Etappen aufgeteilt ist, an einem Stück zu schaffen.

Am Freitag, den 21.9. um 2 Uhr in der Früh gings los an der Salzburger Landesgrenze bei der Firma Lasco. Ausgerüstet mit Stirnlampen machten sich die Teilnehmer auf den Weg, neben den 50 Kilometern warteten noch über 1.000 Höhenmeter auf die Wanderer. Um Abkürzungen auszuschließen waren mehrere der Grenzwegschilder mit den Kilometerangaben fotografisch festzuhalten und per WhatsApp zu übermitteln. Außerdem gabs 5 Stationen entlang der Strecke zur Stärkung der Teilnehmer. Pünktlich um 15 Uhr traf die Gruppe wieder am Ausgangspunkt ein, wo sie von KB-Obmann Franz Huber mit seinem Versorgungsfahrzeug empfangen wurde. Als Belohnung gabs eine kräftige Stärkung im Gasthaus Rathberg.

Andi Weiser, Christian Diesslbacher, Herbert Six, Josef Weiser,Thomas Ramsauer und Andi Breiner

Foto: privat

Teilen.

Kommentare