salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Schwerer Verkehrsunfall auf Westautobahn bei Laakirchen

0

Ein Kleinbus ist am Sonntag in den frühen Morgenstuden auf der Westautobahn bei Laakirchen frontal gegen einen Anpralldämpfer geprallt. Die Feuerwehr musste zwei Personen befreien.

“Die Betriebsfeuerwehr Steyrermühl AG und die Feuerwehr Laakirchen sind heute zu einem Vekrehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert worden, auf der Westautobahn bei der Raststation Lindach Süd. Bei der Anfahrt haben wir dann feststellen müssen, dass sich das bewahrheitet hat. Ein Kleinbus ist am Dach zum Liegen gekommen. Eine Frau ist eingeklemmt gewesen, der Mann leicht eingeklemmt. Mit hydraulischem Bergegerät haben wir dann die zwei Herrschaften befreien und dem Roten Kreuz übergeben können,” schildert Jürgen Sturm, Einsatzleiter der Feuerwehr Laakirchen.

Die Verletzten – die Frau erlitt schwere Verletzungen, der Mann offensichtlich eher leichtere Verletzungen – wurden nach der Erstversorgung am Einsatzort ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck eingeliefert. Die Feuerwehr sicherte zudem die Unfallstelle ab. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war in Fahrtrichtung Wien nur die Überholspur für den Verkehr frei.

Bildquelle: laumat.at / Matthias Lauber

Teilen.

Comments are closed.