salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Stapler geriet in Brand

0

Der Motor eines Staplers fing gestern in einem Säge- und Hobelwerk in Rutzenmoos Feuer. Ein Mitarbeiter lenkte das Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich und konnte so Schlimmeres verhindern. Grund dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.

Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 3. Dezember 2018, gegen 8:20 Uhr mit einem Seitenstapler auf dem Gelände eines Säge- und Hobelwerks in Rutzenmoos als er im Bereich des Motors einen Brand feststellte. Er lenkte das Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich der Firma auf eine Wiese und verständigte die Feuerwehr. Diese konnte den Brand nach kurzer Zeit löschen.

Brandursache dürfte ein technischer Defekt sein, am Stapler entstand Totalschaden, Menschen waren nicht gefährdet. Da beim Feuer eine unbekannte Menge an Dieseltreibstoff, Hydrauliköl und anderer Flüssigkeiten austrat wurden Beamte der Abteilung Grund- und Trinkwasserwirtschaft des Landes OÖ verständigt. Ein Sachverständiger ordnete das Abtragen des verunreinigten Erdreichs an.

Quelle: LPD OÖ

Teilen.

Kommentare