salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

SVV-Schwimmer in Topform

0

Durchwegs in einer beneidenswerten Form zeigten sich die sechs Schwimmer des SV Vöcklabruck bei den Int. Ö Kurzbahnmeisterschaften vom 8. bis 11. November in der Auster in Graz. Die Bilanz 1x Gold, 3x Silber und 2x Bronze kann sich mehr als sehen lassen. Beeindruckende elf Mal erschwammen die Aktiven damit einen Platz unter den besten 10 Aktiven ganz Österreichs (A-Finale), sowie zusätzlich fünf Mal eine Platzierung unter den Top 20 (B-Finale).

Eine herausragende Bilanz lieferte einmal mehr Franziska Ruttenstock ab. Bei jedem ihrer 5 Starts qualifizierte sie sich für das A-Finale der besten 10 Schwimmer und räumte noch dazu zahlreiche Medaillen ab. Bronze über 100 m Brust und Silber über 100 m Schmetterling in der Juniorenklasse waren am Freitag hierzu nur der Anfang. Am Samstag sicherte sich die 17-jährige Rang 1 bei den Junioren im Bewerb 50 m Schmetterling und holte sich im nachmittäglichen Finale noch dazu den Vizestaatsmeistertitel in der Allgemeinen Klasse! Bronze über 100 m Lagen am Schlusstag bildeten einen tollen Abschluss dieses Wettkampfwochenendes. Mit zweimal Rang 4 in den A-Finali über 100 m Brust und 100 m Lagen zeigten noch dazu, dass auch über diese Strecken nur wenig auf das Podest der Allgemeinen Klasse fehlt!

Patrik Lenzeder startete über 200 m Rücken mit einer Topzeit in diese Kurzbahnstaatsmeisterschaft und errang damit den Silberrang in der Juniorenklasse. Das -A-Finale am Nachmittag brachte den starken 5. Platz in der Allgemeinen Klasse. Mit zweimal Blech über 200 m Freistil und Rücken in der Juniorenklasse hatte Patrik etwas Pech, aber mit Rang 8 im Finale über 200 m Rücken darf man durchaus zufrieden sein! B-Finale erreichte Patrik noch dazu über 50 m Rücken, 200 m Lagen und 200 m Freistil.

Als eine der jüngsten Teilnehmer der gesamten Veranstaltung lieferte der 15-jährige Yorik Anzengruber mit einer 100% Persönliche-Bestzeiten-Quote eine super Leistung ab. Über 100 m Schmetterling und 100 m Rücken schaffte er sogar den Sprung in das B-Finale der besten 20 Schwimmer!

Eine starke Persönliche-Bestzeiten-Quote von beinahe 100% lieferten auch Alexander Kliegel, Ivana Maric und Paul Part ab. Sie zeigten mit tollen Leistungen auf und erreichten solide Platzierungen.

Einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Bilanz leisteten auch die Staffeln. Die Herrenstaffel mit Patrik Lenzeder, Paul Part, Yorik Anzengruber und Alexander Kliegel qualifizierte sich sowohl über 4×50 m Lagen als auch über 4×50 m Freistil für das A-Finale und landete dort auf dem starken 9. bzw. 7. Rang aller teilnehmenden Staffeln!
Auch die Mixed-Staffel mit Alexander Kliegel, Franziska Ruttenstock, Ivana Maric und Yorik Anzengruber (Lagen) bzw. Patrik Lenzeder (Freistil) schaffte zweimal den Einzug in das Finale und erreichte dort jeweils Rang 9!

Diese geschlossen starke mannschaftliche Leistung beweist die Stärke des Schwimmvereins Vöcklabruck auch gegen Konkurrenz aus ganz Österreich!

Foto: privat

Teilen.

Kommentare