salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

REGATTA Vorstand wiedergewählt.

0

Bei der diesjährigen Vollversammlung des Regionalentwicklungsvereines Attersee-Attergau, die am 31. Jänner im neuen Reha Zenrum „Am Kogl“ in der Marktgemeinde St. Georgen im Attergau stattfand, war man sichtlich stolz auf die Aktivitäten und Projekteinreichungen seit der Wiederernennung als LEADER-Region im Juni 2015.

Im Vordergrund Josef Renner/Wirtschaftskammer Vöcklabruck, Vbgm. Claudia Haberl und Bgm. Nicole Eder bei der REGATTA-Vollversammlung 2019.

Über zwei Drittel der seit 2015 beschlossenen 57 Förderprojekte sind regionsübergreifende Kooperationsprojekte. „Damit leistet die REGATTA so wie bisher einen wichtigen Beitrag dafür, dass die Region stärker zusammenwächst,“ freuen sich Obmann Bgm. Johann Reiter und Obm-Stv. Franz Hauser.

„Mich beeindruckt die Qualität und Vielfalt der LEADER-Förderprojekte, die in der Region Attersee-Attergau umgesetzt werden. Die REGATTA zählt erneut zu den erfolgreichen Regionen in Oberösterreich“ unterstreicht Wolfgang Löberbauer als zuständiger Referatsleiter des Landes Oberösterreich.

Mag. Hermann Mühlleitner führte in Vertretung des Bezirkshauptmannes die Neuwahlen für die Funktionsperiode 19-21 durch. Seewalchens Bürgermeister Mag. Johann Reiter wurde als REGATTA-Obmann einstimmig bestätigt. Auch die beiden Obmannstellvertreter, Ing. Franz Hauser aus Berg im Attergau und Bgm. Nicole Eder aus Steinbach am Attersee, die übrigen Vorstandsmitglieder und die Rechnungsprüfer wurden einstimmig wiedergewählt. Hermann Mühlleitner, der zum ersten Mal bei einer REGATTA-Vollversammlung dabei war, war vom Rechenschaftsbericht und der geleisteten Arbeit der Regatta und der vielen Projektträger und Ehrenamtlichen beeindruckt. „Ich wünsche dem neu- bzw. wiedergewählten Vorstand alles Gute und weiterhin viel Erfolg und gute Projekte“, meinte Mag. Mühlleitner.

Der REGATTA-Vorstand in einer früheren Aufnahme v.l.n.r. Bgm. Josef Staufer/Aurach, Ass. Heidi Egger, Bgm. Walter Kastinger/Attersee, Finanzreferent Franz Spitzer, Bgm. Klaus Gerzer/Weyregg, GF Leo Gander, Bgm.Josef Mayrhauser/Nußdorf, Obm.Stv. Bgm. Nicole Eder/Steinbach, Bgm. Markus Bradler/Straß, Obmann Bgm. Johann Reiter/Seewalchen, Bgm. Gerhard Gründl/Schörfling, Simone Puchner, Bgm. Ernst Pachler/Berg, Bgm. Rudolf Vogtenhuber/Lenzing, Hedwig Hutterer (nicht mehr im Vorstand), Vbgm. Mascha Auracher/Lenzing, Christian Schirlbauer, Vbgm. Claudia Haberl/Seewalchen, Obm.Stv. Franz Hauser.

Im Rahmen der Vollversammlung wurde auch das Projektauswahlgremium (PAG) neu bzw. wiedergewählt. Letzteres entscheidet über die Vergabe der LEADER-Fördermittel der REGATTA. Dieses Gremium ist mit je einem Vorstandsmitglied pro Mitgliedsgemeinde besetzt und hat mit Katharina Oberwanger-Pemp aus Weyregg und Philip Weissenbrunner aus Attersee am Attersee zwei junge neue Mitglieder. Die nächste Fördersitzung des Projektauswahlgremiums findet am 4. April im Gemeindeamt Aurach statt. Für diese Sitzung werden 10 weitere LEADER-Förderprojekte aufbereitet.

 

Bei der Vollversammlung wurde auch der Bericht des Lenkungsteams zur Qualitätssicherung präsentiert. Das REGATTA Management mit Geschäftsführer Leo Gander und Mitarbeiterin Heidi Egger bemühen sich, die Projektträger bei der Umsetzung ihrer Projekte bestmöglich zu unterstützen. „Wir haben sehr gute und engagierte Projektträger, davon zwei Drittel Vereine. Das ist für mich ein wichtiger Eckpfeiler für eine erfolgreiche Regionalentwicklung“, meint Leo Gander.

Lenkungsteam Qualitätssicherung REGATTA v.l.n.r. Regatta-Assistentin Heidi Egger, Obmann Bgm. Johann Reiter, Obm.Stv. Franz Hauser, Geschäftsführer Leo Gander, Simone Puchner, Obm.Stv. Nicole Eder, Alex Staufer.

Foto: privat

Teilen.

Comments are closed.