salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Franz Stadlmann ist neuer Direktor der Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege im Salzkammergut

0

BAD ISCHL/GMUNDEN/VÖCKLABRUCK. Mag. Franz Stadlmann, MBA (54), hat die Leitung der Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege am Salzkammergut Klinikum Bad Ischl Gmunden Vöcklabruck von Mag.a Dagmar Einschwanger, MBA, übernommen, die in den wohl verdienten Ruhestand getreten ist.

Mag. Franz Stadlmann, MBA, der bisherige stellvertretende Direktor der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (GuKPS) Vöcklabruck, lernte die Pflege im Rahmen seines Präsenzdienstes, wo er als Sanitäter eingesetzt war, kennen und beschloss, eine Diplomausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege anzuschließen. Nach Erwerb des Diploms in Vöcklabruck trat der Timelkamer 1990 in das damalige LKH Vöcklabruck ein. Mehrere Jahre in den verschiedensten stationären und ambulanten Bereichen folgten, bevor der verheiratete Vater von zwei Kindern als Lehrender an die GuKPS Vöcklabruck wechselte, wo er später die Standortleitung übernahm.

Während seiner Zeit als Standortleiter wirkte er u. a. mit an der Lehrplan-Erstellung des in Kooperation mit der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg eingeführten Pflegestudiums 2in1. Folgend war er beteiligt an der Entwicklung der Lehrpläne der Medizinischen Assistenzberufs-Ausbildungen. Besonders wichtig ist Dir. Franz Stadlmann die Pflegefachassistenz-Ausbildung: „Eines meiner Ziele ist die weitere Etablierung der neuen Pflegefachassistenz-Ausbildung an den Pflegeschulen im Salzkammergut.“

  Ein großes Anliegen ist ihm und seinen Standortleiterinnen der Kontakt zu den praktischen Ausbildungsstätten: „Dem praktischen Unterricht ist in den einzelnen Pflege-Ausbildungen rund die Hälfte des Stundenausmaßes gewidmet. Da ist es naheliegend, einen engen Kontakt zu den Praktikumsstellen zu haben. Denn dort erlernen die Auszubildenden ein hohes Maß an Handlungssicherheit für ihren späteren Beruf.“

Gemeinsam mit seinem Team – der stellvertretenden Direktorin und Standortleiterin der GuKPS Gmunden, Roswitha Weinheimer, MSc, und Elfriede Nußbaumer, MBA, BA, MA, der Standortleiterin der GuKPS Bad Ischl – freut sich der neue Direktor darauf, die Pflegeausbildungen laufend so weiterzuentwickeln, dass die hohe Ausbildungsqualität erhalten bleibt und die künftigen PflegemitarbeiterInnen damit bestens gerüstet ins
Berufsleben einsteigen können.

Foto: OÖ Gesundheitsholding

Teilen.

Comments are closed.