salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Nationalratswahl: Kandidatenliste der FPÖ OÖ beschlossen

0

Der Schörflinger Gerhard Kaniak ist Spitzenkandidat des Wahlkreises Hausruckviertel
„Unser Ziel ist es, dass wir weiterhin als starke Mannschaft aus Oberösterreich im Parlament in Wien die Geschicke der Republik mitgestalten. Die FPÖ war in der letzten Bundesregierung der Reformmotor und die oberösterreichischen Abgeordneten waren innerhalb des Parlamentsklubs ein unverzichtbarer Teil dieses Reformprojekts“, so der Landesparteiobmann der FPÖ OÖ Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner.

Das beweise auch die beschlossene Kandidatenliste, die einerseits von Kontinuität und Verlässlichkeit getragen ist, andererseits neue Ideen und Herangehensweisen zulässt und unterstützt. „Sie spiegelt die Breite der Gesellschaft wider, und unter den ersten 15 Personen auf der Landesliste sind mehr als die Hälfte der Kandidaten Frauen, die sich für die FPÖ engagieren und antreten“.

Mag. Gerhard Kaniak (1979) aus Schörfling ist seit 2017 im Parlament vertreten und als Abgeordneter vor allem in Gesundheitsbereichen aktiv. Der Bezirksparteiobmann der FPÖ Vöcklabruck führt erstmals die Liste seines Wahlkreises Hausruckviertel an. Ein Wiedereinzug in den Nationalrat ist ihm damit sicher. Kaniak ist seit den Wahlen im Jahr 2015 auch Gemeindevorstand in Schörfling am Attersee und betreibt eine Apotheke in Laakirchen.

„Wer die Regierungsarbeit der vergangenen 18 Monate fortgesetzt haben möchte, müsse FPÖ wählen, denn nur so seien die unzähligen notwendigen Reformprojekte umsetzbar. Das habe sich bei der Sozialversicherungsreform und der Steuerreform bereits gezeigt, und gilt auch für große anstehende Aufgaben wie die Pflegereform oder soziale Gerechtigkeit bei den Pensionen,” sagt Kaniak.

Foto: privat

Teilen.

Comments are closed.