salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

ATSV Stadl Paura 1b – SV Ebensee 1:0 (0:0)

0

70% Ball­be­sitz der Gäs­te­elf, klar domi­nie­rend, teil­wei­se Spiel auf ein Tor und den­noch fährt die Eben­seer SV – Elf mit 0 Punk­ten nach Hau­se; war­um wohl? Man ist ein­fach nicht in der Lage gut auf­ge­bau­te Angriffs­ak­tio­nen zum Abschluss zu brin­gen. Bereits in der ers­ten Hälf­te gab es kla­re Anzei­chen das ersehn­te Aus­wärts­tor zu erzie­len, aber irgend­wie fälsch­te ein Ver­tei­di­ger den Ball ab oder er ging knapp dane­ben oder die Chan­ce wur­de stüm­per­haft ver­ge­ben.

Stadl Pau­ra „spiel­te“ eigent­lich 90 Minu­ten nur eine Vari­an­te – das nicht vor­han­de­ne Mit­tel­feld mit wei­ten Bäl­len über­brü­cken, um so wenigs­tens in Straf­raum­nä­he zu gelan­gen; schluss­end­lich genüg­te das. Denn Marincic gelang­te nach einem Frei­stoß in den Straf­raum als ers­ter an den Ball und brach­te ihn im rech­ten Eck unter – 1:0 (89.min.).

Nächs­te Run­de:
ATSV Zipf – SV Eben­see
Sams­tag, 7.9.2019
16 Uhr

Teilen.

Comments are closed.