salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Ebenseer Triumph am Langbathsee

0

Claudia Wimmer (LG St. Wolfgang) wiederholt Vorjahressieg

Das prächtige Spätsommerwetter lockte am letzten Wochenende viele Laufbegeisterte an den Langbathsee. Die 23. Auflage dieses Klassikers war ein wahres Lauffest für Jung und Alt. Jeder Finisher konnte sich als Sieger fühlen und freute sich über Medaillen und Urkunden. Besonders freuten sich natürlich die Tagesschnellsten, Claudia Wimmer (LG St. Wolfgang) und Lokalmatador Dominik Böcksteiner. Böcksteiner konnte in der Geschichte des Langbathsee-Laufs den 4. Ebenseer Sieg nach Willi Riederer (1999/2006) und Peter Preiner (2007) erringen. Mit einer Zeit von 25:42,14 war er an diesem Sonntag das Maß aller Dinge und verwies Christoph Vierthaler (De Bettin Sparkasse Salzkammergut – 26:42,22) und Gerhard Zechleitner (LCAV Jodl Packaging – 26:58,41) auf die Plätze.

Schnellste Zeit einer Ebenseerin
Neben Claudia Wimmer (29:03,84), die sich nach 2007/16/18 zum bereits vierten Mal in die Siegerliste eintrug, blieb noch Maria Schernberger (29:25,74) unter der magischen 30-Minuten-Grenze. Dies bedeutete den Ortsmeistertitel mit der schnellsten Zeit, die jemals eine Ebenseerin über die 7,2 km-Strecke erreichen konnte. Mit 13:14,5 erzielte Maria Schernberger (damals noch mit Namen Rainbacher und Schülerin) im Jahr 2005 auch den Streckenrekord rund um den Vorderen Langbathsee, der bis heute seine Gültigkeit hat.  

Lauf um den Vorderen Langbathsee
Heuer sicherten sich Mathias Harringer (Union Ebensee) und Anna-Lena Feichtinger (SMS Ebensee) die Jugend-Ortsmeistertitel. Die schnellsten über die 3,5 km-Strecke rund um den Vorderen Langbathsee waren die Ischler Carla Pilic (14:53,26) und Ahmad Hossaini (13:19,09).

Knirps-, Kinder- und Schülerlauf
Mit Lola Steinkogler und Max Redl kamen die Sieger beim Knirpslauf aus Ebensee. Paulina Großpointner war – wie im Vorjahr – die schnellste Teilnehmerin über die 500 m-Strecke und setzte sich auch gegen ihre männlichen Alterskollegen durch. Kevin Zahler (SMS Ebensee) und Hannah Maurer (LG St. Wolfgang) dominierten die 1.200 m-Distanz.

Ein noch 20 Grad warmer Langbathsee war für viele der über 200 Teilnehmer die wohl schönste Belohnung nach dem Lauf. „Mein Dank gilt dem Roten Kreuz und den Sponsoren, die diesen Lauf möglich machen“, zeigte sich LC-Obmann Wolfgang Derfler zufrieden.

Fotos: privat

Teilen.

Comments are closed.