salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Ludwig Laher liest aus „Wo nur die Wiege stand“

0

Mittwoch, 9. Oktober 2019 um 19:00 Uhr – Zeitgeschichte Museum Ebensee (Büchertisch)
Der so ernsthafte wie augenzwinkernde, genau komponierte und gut lesbare Text kreist um Geburtsorte Prominenter aus Politik, Kunst, Wissenschaft, Religion, die dort höchstens ihre ersten drei Lebensjahre zubrachten oder auch gar nicht dort auf die Welt kamen. Wie geht man mit diesen Plätzen jeweils um? Warum haben diese Orte eine oft undefinierbare Aura ? Ludwig Lahers nachdenklicher Geburtshausstreifzug, der bei Otto Müller erschienen ist, eröffnet jede Menge überraschender Zusammenhänge.

Der studierte Philologe wurde in Linz geboren und lebt in St. Pantaleon. Obwohl er ein exzellenter Lyriker ist, gelang ihm mit seinen Romanen „Herzfleischentartung“ (2009) und „Bitter“ (2014) endgültig der literarische Durchbruch. Seine Texte greifen zumeist historische, vor allem die NS-Zeit betreffende Tatsachen auf und verarbeiten sie literarisch. Ein spannender Abend ist garantiert.

Infos: www.memorial-ebensee.at
Ludwig Laher wurde Ende 1955 in Linz an der Donau geboren. Nach Volksschule und Gymnasium studierte er ab 1974 in Salzburg, wo er bis 1993 wohnte

Foto: privat

Teilen.

Comments are closed.