salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

70 Jahre und kein bisschen leise

0

Bereits am 17. Oktober 1949, also nur einen Monat nach der Gründung des Pensionistenverbands Österreich, gründeten Gemeindebürger rund um Johann Jank die Ortsgruppe Aurach am Hongar. Nach Josef Riedl, Franz Schuster, Karl Auracher und Johann Baumgartinger ist seit 2013 Waltraud Silmbrot die erste weibliche Vorsitzende.

Damals kurz nach dem 2. Weltkrieg stand der Kampf gegen die Altersarmut an erster Stelle. Es gab kaum Pensionsleistungen für Witwen, gar keine für Gewerbetreibende und Bauern. Im Laufe der Jahre war der Pensionistenverband immer an führender Stelle bei der Einführung wichtiger sozialpolitischer Errungenschaften dabei.

Heute stehen vor allem gesellige Zusammenkünfte und Ausflüge, sportliche Aktivitäten , Kultur und gemeinsame Reisen im Vordergrund. Aber auch kostenlose Beratung zu Pensionsfragen, Gebührenbefreiungen oder Hilfe bei Ansuchen werden angeboten.

Die Ortsgruppe Aurach ist eine sehr aktive Gruppe, die mehrmals im Jahr Tagesausflüge und jährlich einen 4-Tagesausflug organisiert. Eine eigene Nordic Walking Gruppe unter der Leitung von Rudolf und Rosi Hofer unternimmt alle zwei Wochen eine Wanderung. Faschingsnachmittag, Grillfest und Weihnachtsfeier stehen ebenfalls fix auf dem Veranstaltungsplan. Man kann also sagen, 70 Jahre und kein bisschen leise!

Bei der 70-Jahr Feier im Gasthaus Riedl wurden diese vielen Aktivitäten durch die Bezirksvorsitzende Gertraud Eisterer gebührend gewürdigt. Zahlreiche Mitglieder erhielten für ihre langjährige Mitgliedschaft silberne und goldene Ehrennadeln samt Urkunden verliehen. Unter dem Motto „Gemeinsam, nicht einsam“ klang der Abend bei einem gemeinsamen Essen gemütlich aus.

Foto: privat

Teilen.

Kommentare