salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bergsteiger nach Sturz auf der Katrin gestorben

0

Der 44-Jäh­ri­ge, der ges­tern auf der Kat­rin in Bad Ischl aus­rutsch­te und 70 Meter abstürz­te, erlag noch am sel­ben Abend im UKH Linz sei­nen schwe­ren Ver­let­zun­gen. 

Der 44-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Linz Land war ges­tern mit zwei Beglei­tern zu einer gemein­sa­men Berg­tour auf die Kat­rin bei Bad Ischl auf­ge­bro­chen. Sie woll­ten den Gip­fel über den Klet­ter­steig erklim­men. Am Zustiegs­weg zum Klet­ter­steig pas­sier­te dann das Unglück. Der 44-Jäh­ri­ge ging als Erfah­rens­ter als Ers­ter, sei­ne Beglei­ter unmit­tel­bar hin­ter ihm, als er plötz­lich auf dem rut­schi­gen Weg aus­rutsch­te und etwa 70 Meter abstürz­te.

Die bei­den Kol­le­gen alar­mier­ten dar­auf­hin die Ret­tungs­kräf­te. Der lebens­ge­fähr­lich Ver­letz­te wur­de durch mit dem Not­arzt­hub­schrau­ber am Tau gebor­gen und ins Kran­ken­haus geflo­gen, wo er noch am sel­ben Abend sei­nen Ver­let­zun­gen erlag.

Quel­le: LPD

Teilen.

Comments are closed.