salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Giovi — Aufbruch in innere Gebirge

0

Aus­stel­lung Kunst im Amt, Markt­ge­mein­de Scharn­stein von 12.11. 2019 bis 30.04. 2020
GIO­VI” Johan­nes Löb­er­bau­er prä­sen­tiert im Rah­men von Kunst im Amt in der Markt­ge­mein­de Scharn­stein eine Aus­wahl von Wer­ken aus unter­schied­li­chen Schaf­fens­zy­klen. Zur Eröff­nung am 12.11.2019 um 19.00 spricht Wal­ter Lucke­ne­der.

Aus­ge­hend von einer grund­le­gen­den Aus­ein­an­der­set­zung mit Wider­stand, Zwei­fel, Ver­lust, Tod und dem Leben an sich beginnt ein mona­te­lan­ger Weg durch die Stein­wüs­ten des Toten Gebir­ges. Mit dem inne­ren Drang, den eige­nen, aber noch unbe­kann­ten Weg durch die Irrun­gen ver­las­se­ner Gebie­te zu fin­den, beginnt Gio­vis Arbeit. Es ist eine Geschich­te über das Ver­lo­ren­ge­hen und Wie­der­fin­den.

In mei­nen Bil­dern fin­det sich die­se Her­an­ge­hens­wei­se wie­der. Zuerst schaf­fe ich chao­tisch struk­tu­rier­te Flä­chen. Mit Eisen­pul­ver und Säu­re, Pig­men­ten, Bin­de- und Lösungs­mit­teln, Sprüh­far­be und Ace­ton löse ich Abläu­fe auf der Lein­wand aus, die ich zwar beein­flus­sen kann, aber nicht in der Hand habe. Somit bin ich Domp­teur einer Mate­ri­al­schlacht, deren Aus­gang unge­wiss bleibt.”

In den Bil­dern tref­fe ich kei­ne Aus­sa­gen oder male bestimm­te Moti­ve. Viel­mehr ver­su­che ich Asso­zia­ti­ons­flä­chen zu schaf­fen, die beim Betrach­ter Evo­ka­tio­nen her­vor­ru­fen, dem Betrach­ter die Mög­lich­keit geben, sei­ne eige­nen inne­ren Bil­der zu fin­den.“

Foto: Thom Trau­ner

Teilen.

Comments are closed.